DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Leistungssport > Kanu-Drachenboot

Kanu-Drachenboot Hier sind die Drachen im Gespräch. Alles um die am schnellsten wachsende Sportart im Deutschen Kanu-Verband.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.01.2007, 13:18
Andre Andre ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2007
Ort: Rostock
Beiträge: 1
Standard Leistungssport oder Massenbeförderungsmittel?

Hallo Sportsfreunde,

ich bin der erste im neuen Kanu-Drachenboot-Forum auch wenn ich eigentlich nur selten Drachenboot fahre.
Seht ihr Drachenboot als Leistungssport oder nur als nette Abwechslung für "richtige Kanuten".

In unserm Forum

http://www.kanumehrkampf.de/forum/viewtopic.php?t=36

hab ich übrigens gerad eine ähnliche Gesprächsrunde eingeleitet.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.01.2007, 19:52
Danne Danne ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2007
Beiträge: 95
Danne eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Nun, ich fahre auch nicht oft, aber dennoch schon so oft wie möglich mit unserem Team, aber so eher auf "Fun-Regatten". Wir sind immerhin Städte-Meister von Marburg und 2. Sieger bei der Germeta-Drachenboot-Olympiade 2005 und 1. Sieger 2006! Vielleicht hast du schon von uns gehört, wir sind die Weserpiraten. Warum wir fahren? Es macht Spaß!!! Sowohl Training (2-3 mal die Woche im Sommer), der Tag des Rennens, den Rennen selbst, der Sieg und die feucht-fröhliche Siegesfeier am Ende des Tages.

Nun zu deiner Frage:

Ich kenne den Weltmeister von den Klubweltmeisterschaften 2005. Dieser hat 4 Goldmedaillen gewonnen, natürlich mit seinem Team, den Preußen Drachen. Und zwar in der Klasse "Masters Men" über 250 und 500 Meter und in der Klasse "Masters Mixed" ebenfalls über 250 und 500 Meter. Aber auch im gleichzeitig durchgeführten World Cup über 2000 Meter siegten die Potsdamer in der Klasse "Masters Men" und "Masters Mixed". Für ihn ist es ein Leistungsport, für meine Teamkameraden und mich eher ein "Zeitvertreib". Natürlich macht es Spaß zu sehen, wie sich seine Trainingserfolge in einen Pokal verwandeln.

MfG

JohnCooper
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.01.2007, 08:25
Benutzerbild von carsten
carsten carsten ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 94
Standard

Hallo Andre,
sicherlich magst du recht haben, dass Drachenboot eine ziemlich nette Abwechslung für Kanuten ist. ABER ich bin der Meinung und stehe auch dazu, daß DB wenn es auf einem bestimmten Niveau betrieben wird Leistungssport ist. Als Grundlage des Trainings dient bei uns im LKV die Rahmentrainingskonzeption des DKV. Auserdem ist es bestimmt nicht Ziel von den wenigen Sportlern welche auf einem sehr hohen Niveau vernünftig trainieren, nur zu Spaßregatten zu fahren. WM/ EM ist ein angestrebtes Ziel.
Ziel eines jeden LKV sollte es doch sein, auch im Sinne einer vernünftigen Verbandsarbeit, ein eigenes(entweder Jugend, Senior od. Master) Leistungsteam Drachenboot aufzubauen. Von mir also ein deutliches JA zum Thema Drachenboot ist Leistungssport.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.2007, 08:38
Ralf Schmidt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
ich denke der "Fun-Faktor" bei den Drachenbootlern steht ziemlich weit vorne. In D-Land werden ja nur "Hochleistungen" anerkannt die auch wirklich ernsthaft erarbeitet werden. Ich denke die Drachenbootler zeigen dass sich Fun und Leistung nicht ausschliessen sondern im Gegenteil ergänzen, und der Zuschauer hat auch etwas mehr davon.
Deshalb befinden sich auch einige Rennsportarten auf dem absteigenden Ast, bzw. stagnieren, während die asiatischen Wikinger immer mehr Zulauf bekommen.

Bis dann,
Ralf Schmidt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.01.2007, 14:09
day day ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 8
day eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

auch im db ist halt beides vorhanden. die masse hat ziemlich sicher nicht die möglichkeiten, db als leistungssport umzusetzen.

aber das ziel, eine leistungsportmannschaft fürs db in jedem verband aufzubauen und zu halten - TOLL!!

und gerade das drachenboot hat vielleicht die möglichkeit wie auch kanu-polo den nachwuchs über die bislang relativ tote kanu-teenie/twenty-zeit zu retten
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.01.2007, 16:52
Danne Danne ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2007
Beiträge: 95
Danne eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von carsten Beitrag anzeigen
... Auserdem ist es bestimmt nicht Ziel von den wenigen Sportlern welche auf einem sehr hohen Niveau vernünftig trainieren...
Was meinst du damit? (Trainingsstunden in der Woche, etc.)

Zitat:
Zitat von day Beitrag anzeigen
tote kanu-teenie/twenty-zeit
Hey! Wir haben soviele Jugendliche, dass wir mit unserem Vereinsbulli (8 Plätze + Fahrer) im Sommer oft 3-Mal fahren müssen, bevor wir alle beim Abfahrtspunkt haben.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.01.2007, 12:00
Benutzerbild von carsten
carsten carsten ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 94
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf Schmidt Beitrag anzeigen
Hallo,
ich denke der "Fun-Faktor" bei den Drachenbootlern steht ziemlich weit vorne. In D-Land werden ja nur "Hochleistungen" anerkannt die auch wirklich ernsthaft erarbeitet werden. Deshalb befinden sich auch einige Rennsportarten auf dem absteigenden Ast, bzw. stagnieren, während die asiatischen Wikinger immer mehr Zulauf bekommen.
Hallo Ralf,
Welche Rennsportarten befinden sich deiner Meinung nach auf dem absteigenden Ast?
Kann es den sein das bei dir im Verein das Thema Nachwuchsarbeit nicht gerade im Vordergrund steht?
Fun und Drachenboot, welch schöne Kombination - aber wer im Leistungsbereich startet geht bei weitem anders an die Sache ran als nur Paddeln Drinken Paddeln.
Beispiel: Die Spanier hatten letztes Jahr in Posnan zur EM Alkoholverbot bis der WK vorbei war. Sie haben auch 2 mal Gewonnen und auch ohne "Fun" Spaß gehabt.

JohnCooper

Trainingsumfang hat nichts mit Intensität zu tun.
Schön das ihr 2-3mal die Woch DB fahrt aber was bringt es wenn der Umfang mit der Intensität nicht übereinstimmt.
Ich verweise hier nur auf die RTK welche in jedem Verein vorhanden sein sollte.

MfG
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.01.2007, 12:30
Danne Danne ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2007
Beiträge: 95
Danne eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von carsten Beitrag anzeigen
...aber was bringt es wenn der Umfang mit der Intensität nicht übereinstimmt.
Häh?

Zitat:
RTK
Doppel-Häh?


Zudem fahren wir nicht mit einem Drachenboot, da wir leider (noch) kein Boot haben. Dafür trainieren wir in 3-4 6er-Canadiern.

Geändert von Danne (26.01.2007 um 12:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.01.2007, 06:56
Benutzerbild von carsten
carsten carsten ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 94
Standard

Hallo JohnCooper,

nochmal zum besseren Verständniss, Trainingsumfang = wieoft Trainiere ich, Trainingsintensität = wie gestallte ich mein Training, da fallen solche Schlagworte rein wie GA / SA / WA - das ist aber glaube ich ein Thema für die Rubrik Ausbildung & Training.

RTK = Rahmentrainingskonzeption, herrausgebracht vom DKV
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.01.2007, 19:49
day day ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 8
day eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

oller angeber

der fun beim db liegt aber wohl nicht für alle beim trinken..

mit der toten teenie-twenty-zeit meine ich die paar überbleibsel, die auch noch mit 14 bis 25 im leistungsorientierten training vorbei schauen.. zumindest sind das meine erfahrungen aus dem kr.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufhilfe benötigt, Ally oder Pakboat oder ??? polarweb Faltboot 2 13.04.2016 06:47
Suche lancer oder x Lancer Holz oder Kunststoff Eberhard Kanu-Rennsport 0 08.05.2015 23:12
Lahn oder Fulda oder Fränkische Saale 2.7. - 5.7.09 kassiopeia123 Tourenangebote mit Termin 3 21.07.2009 16:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.