DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Internet Kanu-Community > Kanu-Neuigkeiten

Kanu-Neuigkeiten Hier findest Du Nachrichten und Artikel aus der Kanuwelt. Von Paddlern für Paddler.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2018, 19:16
Olaf Dzwiza Olaf Dzwiza ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Hannover
Beiträge: 169
Standard Eu-dsgvo

In den News auf Kanu.de, also auf der DKV-Startseite findet sich heute ein Beitrag, den es sich unbedingt lohnt zu lesen:

Die Datenschutzgrundverordnung - Vereine sollten sich auf den Weg machen:
http://www.kanu.de/_dbe,news,_auto_6...l#.WvHkA_ZuKUk

Am Ende des Artikels ist das übrigens ein Link (so nicht direkt zu erkennen), da drauf klicken und es geht noch weiter.

Mit dem Grundtenor "eine Roadmap wird es schon richten" habe ich so gewisse Bauchschmerzen, ob das der beste Tipp ist. Schließlich ist die Verordnung 2016 verabschiedet und tritt am 25.05.2018 in Kraft. Die Umsetzungszeit waren zwei Jahre und nicht zwei Jahre plus x.

In unserem Verein haben wir das zum Glück in projekthafter Form rechtzeitig nach besten Möglichkeiten durcharbeiten können und sind fertig, aber wer jetzt erst anfängt, sollte sich die Reihenfolge gut überlegen:
Viele vereinsinterne Dinge kann man wohl auch noch nach dem 25.05. regeln und wird es teilweise auch erst später machen müssen, falls eine Mitgliederversammlung für Beschlüsse nötig ist. Was aber Aussenwirkung hat, dass sollte zeitnah angegangen werden und da ist eine "Roadmap" eine unglaublich schlechte Idee. Datenschutzbehörden klopfen vielleicht nicht gleich am 26.05. beim 50-Personen-Kanuverein an. Für Abmahnvereine, die zum Beispiel das Web durchkämmen, gibt es aber viel Material.

Schon beim DKV-Websitewettbewerb 2016 (erinnert sich jemand daran?) wurde das Kriterium "Verschlüsselung" als Merkmal komplett ignoriert, obwohl es dazu gut gemeinte Ratschläge gab und dies auch vor zwei Jahren schon ein Webstandard war. Selbst kanu.de (*) kann bis heute noch immer keine SSL-Verbindung, wird dies aber für alle Arten von Kontaktformularen bis zum 25.05.2018 zwingend vorhalten müssen. Nagut, sind ja noch 17 Tage. Zertifikate gibt es von kostenlos (Lets Encrypt) über schmales Budget bis zu umfassend betreuten Lösungen (teuer). So sollten auch Vereinsseiten nicht mehr ohne SSL auskommen.

(*) gilt auch für einen Großteil weiterer Verbandsseiten. Schön: Beim eFB gibt es seit dem Start.

Eine Datenschutzerklärung für die Website? Jetzt wäre es eine gute Idee, das mal zusammenzustellen.

An vielen weiteren Punkten könnte man da weitermachen...

Direkt neben dem Artikel gibt es übrigens Werbung für den "Deutschen Sportausweis", also dem Instrument, mit dem Vereine Mitgliederdaten an die Wirtshcaft verkaufen können. Autsch.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.