DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Leistungssport > Kanu-Marathon

Kanu-Marathon Wettkämpfe, Austragungsorte, Ernährungstipps und alles, was Ausdauerfreaks sonst noch brauchen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.12.2016, 13:13
Lexi127 Lexi127 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: Rathenow
Beiträge: 5
Standard Wesermarathon 2017

Hallo Jungs und Mädels! 😎 Mit wem von euch kann ich mich über die Teilnahme an der "schönsten Schinderei des Frühlings" unterhalten? Wer war schon dabei, wer plant wieder mitzufahren? Wer kann einschätzen wie fit man sein und welches Können man dafür mitbringen sollte? Welche Durchschnittsgeschwindigkeit fährt die breite Masse? Welche Bootstypen sieht man dort am häufigsten, welche sind eher ungeeignet? Lasst euch über alles aus 💪 LG Lexi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.12.2016, 21:27
Schlumi Schlumi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2008
Beiträge: 345
Standard Wesermarathon

Hallo Lexi!
Beim Wesermarathon triffst Du alle Bootstypen. Schwierigkeiten gibt es eigentlich keine. Wenn Du mit Bronze "zufrieden" bist, dann kannst Du Dir Zeit lassen. Kannst sogar Dein Gepäck mitnehmen und wenn Du vorher den Shuttleservice nutzt kannst am Nachmittag ausgerut nach Hause fahren.
Die Silberstreck verlangt schon etwas "Sitzfleisch" ist aber, nach meiner Meinung für jeden, der ezwas trainiert hat, machbar.
Die 135 - eigentlich auch kein zu großes Problem, Du musst erst um 21 Uhr am Ziel sein. Auch hier habe ich schon alle Bootstypen gesehen. ein 2er hat den Vorteil, man muss nicht raus, wenn man nicht gerade "muss"!
Versuche es einfach!
Schlumi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.12.2016, 06:14
Lexi127 Lexi127 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: Rathenow
Beiträge: 5
Standard

Hallo Schlumi! Danke für deine Antwort. Hmm, ich überlege noch, ob ich mit meinem ja eher gemütlichen Prijon Touryak 500 die Bronze- oder Silberstrecke anvisiere. Muss ich das vor dem Start festlegen oder kann ich das spontan entscheiden? Und was passiert, wenn ich dann leider doch erst nach 15 bzw 18 Uhr das Ziel erreiche? Gepäck muss ich zum Glück nicht mitnehmen, hab eine Landbegleitung. Apropos Land. Frauen und ihre schwachen Blasen... Gibt es viele Gelegenheiten eibfach mal kurz anzulanden? Und mit welcher Strömungsstärke könnte man im Mai rechnen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.12.2016, 23:01
topo topo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2012
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 216
Standard

Ich bin mal aus Versehen vor ein paar Jahren in den Wesermarathon geraten. Da mein ursprüngliches Abfahrtsziel - Hann. Münden - logischer Weise völlig überfüllt war bin ich auf den Campingplatz in Gieselwerder ausgewichen. Morgens beim Frühstück, traumhafter leichter Nebel auf dem Wasser und es kamen schon ständig Paddler durch. Bestes Frühstückskino.

Ich bin dann irgendwann bei leichter Strömung (geratene 2-4km/h, teils gab es kräftigen Gegenwind und wenig Strömung) Richtung Höxter aufgebrochen und habe die tollen Angebote der Kanuvereine unterwegs genutzt und mich für kleines Geld mit lecker Essen und trinken versorgt. Am Marathontag selber herrscht so eine Art Volksfeststimmung an den Wertungsstellen. Aber alles perfekt organisiert und freundliche Stimmung. Eigentlich ist mir das zu viel Trubel, aber wer es mag wird sehr zufrieden sein.

In Höxter und auch an den nächsten Tagen (Bodenwerder, Hameln) bin ich immer wieder auf Teilnehmer des Wesermarathons gestoßen. An der Stelle übrigens nochmal Danke an die Paddler des Vereins von der Ruhr die mich beim Umsetzen mitgenommen haben

Die Organisatoren bieten auch einen Service zum Umsetzen an. Da die Weser nur Stückweise gut mit dem Zug zu erreichen ist, solltest du das bei deiner Planung berücksichtigen. Es ist viel los, bring Geduld und ein Lächeln mit, bereite dich darauf vor etwas improvisieren zu müssen. Manches ist schon voll, der Anleger gerade belagert usw. Dafür immer mehr als eine helfende Hand, immer Leute mit Ortskenntnis, prima Infrastruktur und Verpflegung.

Ich würde empfehlen eine Vortour auf Werra/Fulda zu machen oder ein paar Tage auf der Weser dran zu hängen.

Insgesamt war ich schwer beeindruckt was die Vereine da organisiert hatten.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.12.2016, 11:03
EinPaddler EinPaddler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 174
Standard

Hallo Lexi,

man muss sich bei der Anmeldung kein Ziel festlegen. Man meldet sich an und paddelt soweit man möchte: Beverungen (53 km), Holzminden (80 km), Hameln (135 km).

Du solltest aber vor Deinem persönlichen Start ein Ziel anpeilen und danach Deine Startzeit wählen. Willst Du nur bis Beverungen paddeln, hast Du Zeit für ein gemütliches Frühstück. Soll es bis nach Hameln gehen, solltest Du früher auf dem Wasser sein...

Anstrengend kann es werden, wenn man lange Strecken gegen den Wind anpaddeln muss. Da passiert es dann, dass Teilnehmer ihre Strecke spontan anpassen.

Da die Weser ein Fluss ist, gibt es praktischerweise an beiden Seiten ein Ufer: zahlreiche Gelegenheiten einfach mal kurz anzulanden...

Was passiert, wenn Du erst nach 15 Uhr oder 18 Uhr ankommst?
Dann muss in jedem Fall Deine Landbegleitung länger warten... Wenn Du sehr viel später ankommst ist möglicherweise der Stand mit der Medaillenausgabe schon zusammen gepackt, der Schlagerbarde in Beverungen hat seine Orgel abgestellt und der Wurststand hat seinen Betrieb eingestellt.

Viele Grüße
EinPaddler
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.04.2017, 07:54
Lexi127 Lexi127 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: Rathenow
Beiträge: 5
Standard

Vielen lieben Dank für eure hilfreichen und humorvollen Antworten! Hihi, na dann will ich mal los, mir eine Medaille schnappen...! Motivation, Hilfe, Tipps und lustige Gespräche sind definitiv erwünscht, falls ihr einen gelben Prijon Touryak 500 namens Zafira überholt 😂
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.05.2017, 06:56
ulli55442 ulli55442 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2015
Ort: Hunsrück
Beiträge: 4
Standard Weser-Marathon 2017: Suche Rückfahrgelegenheit oder Landbegleitung....

Hallo zusammen,
ich möche am Sonntag auch auf die Weser, aber ich bin diesmal alleine. Da ich jedenfalls von Sa auf So übernachten muss und das gerne in meinem Bus tun würde, habe ich das übliche Paddler-Problem am Fluss: Wie komme ich wieder zurück zum Auto oder wer fährt mein Auto zum Ziel? Einen freien "Liegeplatz" auf dem Busdach habe ich, und vorsichtshalber auch einen Bustransfer von Hameln nach Münden gebucht...
Wer hat Lust, sich mit mir zusammen zu tun?

Viele Grüße aus dem Hunsrück!
Ulli
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.05.2017, 08:06
Lexi127 Lexi127 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2016
Ort: Rathenow
Beiträge: 5
Standard

Hallo Ulli! Ich weiß noch nicht, bis wohin ich es schaffen werde, habe aber eine Landbegleitung. Diese holt mich mit meinem Auto vom Zielort ab und bringt mich zurück nach Hann. Münden. Auf meinem Autodach habe ich zwei Bootshalterungen, für deins wäre demnach noch Platz. Bei Interesse sende mir ruhig eine persönliche Nachricht.

Ansonsten wünsche ich allen Teilnehmern schonmal viel Spaß und Erfolg!

Weiß zufällig jemand, wie es sich aktuell mit der Strömung der Weser verhält? Und ich meine damit eher weniger die Fließrichtung 😉
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.05.2017, 21:11
Schlumi Schlumi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2008
Beiträge: 345
Standard wesermarathon

Moin, moin!
Wir sind an diesem Wochenende von Hann-Münden nach Hameln gepaddelt (Mit vollem Gepäck) Es ist sehr, sehr wenig Wasser im "Bach"...also kaum Strömung. Dazu der NO-Wind..war anstrengend. Zurück nach Hann.Münden immer alle 28 Minuten nach voll. Fahrzeit ca 2:40. Preis Niedersachsen-Ticket. Der Ausstieg ist oft problematisch, es sei denn man findet einen Landungsplatz mit Ponton.
Viele Grüße Schlumi
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.05.2017, 13:09
YuSmart YuSmart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 3
Standard

Wir waren noch nie selber dort, planen aber auf jeden Fall das nächste mal dabei zu sein. Uns haben jetzt schon öfters diverse Bekannte erzählt das man dort auf jeden Fall mal mitmachen sollte. Die waren dort wohl schon das ein oder andere mal.
Mal schauen wie es wird
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Küstenkanuwanderkurse 2017 Udo Beier Küste 3 20.04.2017 09:36
Wesermarathon Gerhard Falk Kanu-Marathon 17 26.12.2012 12:06
Wesermarathon 2012 Schumi Tourenangebote mit Termin 1 19.04.2012 08:36
Stechpaddel / Jacke / Kurze Paddeljacke beim Wesermarathon gefunden. Danne Verloren / Gefunden 0 05.05.2009 15:09
Wesermarathon 2008 Xfear Kanu-Marathon 2 20.04.2008 10:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.