DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Internet Kanu-Community > Ausrüstung - Tipps und Tricks

Ausrüstung - Tipps und Tricks Hier wird über Paddel-Hardware und alles diskutiert, was man zum Paddeln braucht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.05.2018, 19:27
sandler sandler ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 2
Standard Rudergerät für zu Hause

Hallo

ich möchte mir gern eine Rudergerät für zu Hause anschaffen.
Auch wenn das nicht perse das ist was hier gelebt wird hoffe ich darauf das der ein oder andere mir ein gutes Gerät empfehlen kann.
Ich möchte das Gerät 2-3 mal die Woche benutzen.
Eine halbe Stunde - Stunde pro Einheit.

Es gibt aber ein paar Bedingungen.
1. Es sollte leise sein damit ich auch Abends wenn die Kinder schon schlafen noch trainieren kann. Also max. Zimmerlautstärke, besser ist immer leiser.
2. Ideal wäre wenn durch die Sitzpositon eine gute/aufrechte Körperhaltung gefördert/unterstützt wird

3. Ich möchte damit meinen Rundrücken der sich die letzten Monate/Jahre entwickelt hat entgegen wirken
4. Ich brauch sicher kein Profigerät, es geht einfach darum das lange Sitzen im Büro effektiv aus zu gleichen und etwas für die Rückengesundheit zu tun.

Ob das mit Seilzug oder einer Hydraulik ist wäre eigentlich egal. Ich glaube mit der Hydraulik wäre es für mein Vorhaben etwas besser?
Zumindest hatte ich im Urlaub mal die Möglichkeit so ein Gerät zu testen und fand das sehr gut (besser wie die Seilzugmaschinen).

Preis, ich denke mal bis 300€ wäre ok.

Ich wäre auch für ein anderes Gerät offen wenn das besser ist
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2018, 21:13
Realtime Realtime ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 71
Standard

Hi Sandler!


Ich habe einen sehr leise laufenden Seilzug - Paddeltrainer, der einen so richtig hübsch platt machen kann. Allerdings kostet mein Gerät schon deutlich über 300 EUR. IMHO können Seilzuggeräte auch besser die beim Paddeln üblichen Rotationsbewegungen ermöglichen.

Rudergeräte haben meist die, die Rudern, vielleicht mal in so einem Forum nachfragen?


Marc
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.05.2018, 11:18
sandler sandler ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2018
Beiträge: 2
Standard

ich hab ehrlich gesagt kein richtiges Ruderforum gefunden und bin deswegen hier gelandet

Ich möchte mit dem Rudergerät einfach mal wieder meine Muskeln arbeiten lassen, Kondition aufbauen und körperliche Last erfahren.
Früher hab ich auf dem Bau gearbeitet, das war anstregend und nicht ohne.
Bin aber seit einigen Jahren weg von da, hab jetzt nen Bürojob und die Familie schränkt auch ein STück weit ein.

Da kam mir die Idee zu rudern. Das kann ich zu Hause gut machen, braucht nicht viel Zeit und ich denke da kann ich endlich mal wieder meinem Körper ner Last aussetzen die ich vermisse

Bei den Maschinen mit der Hydraulik habe ich die gesamte Körperlast als besser empfunden. Da konnte man sich irgendwie besser "reinlegen" und mal richtig durchziehen. Deswegen tendiere ich da in diese Richtung, wollte mich aber mal erkundigen wie das andere so machen und sehen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.05.2018, 19:44
haubentaucher haubentaucher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 578
Standard

Ob man dem DKV oder dem DRV angeschlossen ist, die Geräte mit Luftrad sind 1. Wahl, die mit Magnet und Wirbelstrom kommen lange später. Hydraulik ist auf Kettlerniveau. Die Dinger halten außerdem alle nicht lange.

Lettmann hat einen Paddelergometer, der preislich an die im Allgemeinen deutlich günstigeren Ruderergos rankommt. Auch vom Platzbedarf käme man privat damit am ehesten zurecht. Außer von Fotos kenne ich ihn aber nicht. Er sieht mit den hoch angebrachten Rollen ausgesprochen unorthodox aus, aber Lettmann verkauft eigentlich kein unbrauchbares Zeug, im Gegenteil.

Der Klassiker, den man in etlichen Vereinen verwendet, ist der Dansprint. Die Bewegungsabläufe lassen sich so simulieren, dass man die Trainingsergebnise von dort auf dem Wasser nutzen kann. Weil er ohne Monitor deutlich günstiger ist, fehlt bei Deinen Preisvortellungen nur noch eine Null, alles andere wird er erfüllen. Vor allem hat man keinen Rollsitz der ohne griffbereites Ölkännchen ständig das Ohr des Paddlers beleidigt

Um für kleines Geld zuhause etwas Kraftsport zu machen, wäre das Geld in einer Hantelbank besser angelegt.


VLG, Chris


ps.:
1. Sag niemals "Rudern"!
2. Frag in Köln nicht wo Düsseldorf liegt und
3. auf Schalke nicht, wie man am schnellsten nach Dortmund kommt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rudergerät Ergometer für zu Hause? Chrysti Sonstige Kanu-Themen 9 20.05.2018 21:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.