DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Leistungssport > Kanu-Drachenboot

Kanu-Drachenboot Hier sind die Drachen im Gespräch. Alles um die am schnellsten wachsende Sportart im Deutschen Kanu-Verband.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.09.2011, 16:26
Benutzerbild von carsten
carsten carsten ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 94
Daumen hoch gemeinsame DM 2012

Direkt vor der Siegerehrung auf der DM 2011 in Brandenburg traten die beiden Präsidenten (DDV und DKV) vor die Sportler um die Einigung und das Ziel einer gemeinsamen DM 2012 den Sportlern zu verkünden. Der Jubel war beeindruckend groß!

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema.
Ihr könnt auch unter Facebook darüber abstimmen oder auch hier.
__________________
Mailkontakt

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.09.2011, 09:47
mueggelsee-pirat mueggelsee-pirat ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Berlin-Rahnsdorf
Beiträge: 48
Standard

Na das ist ja mal eine gute Nachricht.

Der Jubel der anwesenden Sportler ist wohl nicht so sehr den beiden Präsidenten geschuldet, als der Erleichterung, dass wir einer Selbstverständlichkeit endlich näher gerückt sind:

Sportler der gleichen Sportart und des gleichen Landes dürfen nun eine gemeinsame nationale Meisterschaft durchführen. Was anderen Ortes selbstverständlich und anders auch gar nicht denkbar ist, wird bei uns gefeiert.

Wir hangeln uns von Wiedervereinigung zu Wiedervereinigung.

Geändert von mueggelsee-pirat (15.09.2011 um 09:51 Uhr) Grund: Mal wieder die Rechtschreibung.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.09.2011, 10:05
McLane McLane ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 1.064
Standard

Auch ich finde es toll, bin der Meinung das es gerade einer Wettkampfsportart gut tut, den Fokus auf eine gemeinsame Meisterschaft zu legen.

Selbstverständlich ist das aber nicht, es gibt genug Sportarten, in denen unterschiedliche Verbände existieren und jeder seine eigenen Meisterschaften austrägt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.09.2011, 17:32
Jumbo Jumbo ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2007
Ort: Mülheim
Beiträge: 26
Standard

Zwei ganz wichtige Punkte müssen allerdings zunächst geklärt werden:

Ein gemeinsames Regelwerk und ein gemeinsamer Termin.

Zur Qualifikation für internationale Veranstaltungen werden dann aber wohl nur Teams aus dem jeweiligen Verband zugelassen werden, für den sie auch bei der DM starten.

Die Teams, die bisher in beiden Verbänden angetreten sind, müssten sich dann an dieser Stelle für eine der beiden Seiten entscheiden.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.09.2011, 09:09
mueggelsee-pirat mueggelsee-pirat ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Berlin-Rahnsdorf
Beiträge: 48
Standard

Zitat:
Zitat von Jumbo Beitrag anzeigen
Zwei ganz wichtige Punkte müssen allerdings zunächst geklärt werden: Ein gemeinsames Regelwerk und ein gemeinsamer Termin.

Es ist ja glücklicherweise nicht so, dass der eine Verband seine Boote rückwärts, und der andere vorwärts paddeln lässt. Also sollte das gemeinsame Regelwerk keine allzugroße Hürde werden.

Was mir als Sportler allerdings missfällt ist Dein letzter Satz (der eben leider sehr wegweisend und wahr ist): Ich muss mich letzten Endes entscheiden - für den einen und gegen den anderen "Verband", die beide das gleiche anbieten, fordern und erreichen möchten. McLane findet das ganz normal. Ich finde das bizarr.

Ein Sport, der so sehr von Harmonie und Gleichklang lebt, der hat besseres verdient.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.09.2011, 20:17
McLane McLane ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 1.064
Standard

Zitat:
Zitat von mueggelsee-pirat Beitrag anzeigen

Was mir als Sportler allerdings missfällt ist Dein letzter Satz (der eben leider sehr wegweisend und wahr ist): Ich muss mich letzten Endes entscheiden - für den einen und gegen den anderen "Verband", die beide das gleiche anbieten, fordern und erreichen möchten. McLane findet das ganz normal. Ich finde das bizarr.
Ich schrieb nichts von normal, das wäre eine Wertung, die ich gar nicht vornehmen möchte, sondern erwähnte wertfrei andere Sportarten, bei denen verschiedene Verbände eigene Meisterschaften ausrichten. Ob man da in mehreren Verbänden gleichzeitig sein kann, kann ich nicht abschliessend beurteilen, weiss jedoch, das sich die verschiedenen Verbände öfter spinnefeind sind.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.09.2011, 10:14
mesper mesper ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2011
Beiträge: 2
Standard

@Jumbo:
Termin: Zumindest der DDV-Termin steht seit einer Weile mit dem ersten September-WE 2012 in Hamburg fest. Da der DKV immer behauptet, das wäre ja auch „sein“ WE, sollte das also kein großes Problem sein.

Regelwerk: Gibt’s ja wohl eine Arbeitsgruppe (vgl. „gemeinsame Erklärung DKV DDV 9.10.2010“). Ansonsten hat der DKV damals seine Regeln je eh schon recht ähnlich gestaltet, was will man da auch groß anders machen… Also m.E. auch kein unlösbares Problem.

Qualifikation für Club-Teams: Eine Club-EM für „Kanu“-Teams ist mir für 2012 nicht bekannt (Club-WM alle 2 Jahre und daher 2012 eh nicht auf dem Plan…). Also gibt’s da für DKV-Teams nichts zu qualifizieren… Der DDV hat die Club WM in Hong Kong zur Qualifikation anzubieten.
Ansonsten erinnere ich nur an die Absagen der EMs 2007 in Brandenburg (Nations), 2010 in Kiew (Club), 2011 in Duisburg (Nations und Club) „mangels Masse“, dazwischen wurde EM-mäßig gar nichts angeboten. Machen wir uns nichts vor, da wird nichts (mehr) kommen, wer international fahren will, muß DDV (EDBF/IDBF) fahren! „Stirbt“ halt ein Verband (also seine Veranstaltungen…), gibt’s auch international nur eine Meisterschaft. Ist zwar anders als in Deutschland (hier gemeinsame Veranstaltung), ist aber im Ergebnis egal!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.09.2011, 16:35
Drachenbootliga Drachenbootliga ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 64
Standard

Also ich denke auch das es eine große Chance ist. Beide Verbände sollten sich zusammen setzen und was gutes draus machen.
Die Sache mit den internationalen Geschichten ist allerdings spannend. Da bekleckern sich ja beide Organisationen nicht grade mit Ruhm. Bei dem einen fällt´s andauernd aus und bei den anderen fährt man auf komischen Strecken, mit komischen Booten und unter irregulären Bedingungen. Vielleicht ergibt ja da minus mal minus auch Plus. Sollten die sich also auch zusammen tun.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.09.2011, 18:37
mueggelsee-pirat mueggelsee-pirat ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Berlin-Rahnsdorf
Beiträge: 48
Standard

Zitat:
Zitat von Drachenbootliga Beitrag anzeigen
Beide Verbände sollten sich zusammen setzen und was gutes draus machen.
Ich denke, dass das schwierig werden wird, da sich einige Leute auf ihrem ganz besonderen Ego-Trip befinden und die hinter sich gescharten Vereine quasi in Mithaftung nehmen.

Anscheinend sind sich diese Leute nicht darüber im Klaren, dass sie es bei den Vereinen mit Organisationen zu tun haben, die teilweise wesentlich länger existieren und oftmals wesentlich solventer sind als sie selbst. Gut möglich, dass hier in Zukunft ein wenig Druck ausgeübt wird. Das Gezerre geht nämlich einigen auf die Nerven.

Während wir versuchen unsere Jugend zu fördern, Spenden und Mitglieder zu akquirieren und regionale Akzente zu setzen, da funken die "Funktionäre" abgehoben auf ihrer eigenen Welle und meinen, dass ihre Worte an der Basis gehört werden. Glauben die nicht, dass es noch andere Probleme gibt als das ewige Theater zwischen zwei Drei-Buchstaben-Clubs?

Geändert von mueggelsee-pirat (21.09.2011 um 18:50 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.09.2011, 18:45
Drachenbootliga Drachenbootliga ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 64
Standard

Ich muß zugeben das seh ich auch als das größte Problem an, das menschliche Verhalten mit Revierkämpfen u.ä. Aber wie gesagt, nach dem sie es so groß verkündet haben können sie ja schlecht zurück, also müssen sie ja vielleicht alle über ihr Schatten springen und altes aufgeben um was besseres neues zu bekommen. Geben wir ihnen eine Chance. Danach können es ja dann andere besser machen. Das darf man nämlich auch immer nicht vergessen, wer meckert muß auch bereit sein es selber besser zu machen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gemeinsame Paddeltouren Eisvogel Allgemeine Paddeltreffangebote und -gesuche 2 21.06.2014 20:07
Suche Paddler/in für gemeinsame Unternehmungen Seewolf1705 Paddler-Treff 4 03.04.2014 11:16
Nettes Paar für gemeinsame Touren gesucht ! niederbayern-paar Paddler-Treff 0 03.01.2013 09:43
Sommertour 2012 Gerhard Falk Reisen, Routen & Reviere 5 22.11.2012 09:01
Nettes Paar Raum Bayern - für gemeinsame Kanutouren gesucht niederbayern-paar Paddler-Treff 0 03.09.2011 11:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.