DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Küste

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.06.2007, 22:58
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.399
Standard Seekajakvermietung ost-schwedische Schärenküste (Gryt)

Ahoi!

Ab & an haben Kanuten den Wunsch, während des Urlaubs auch mal ein „richtiges“ – d.h. seetüchtiges – Seekajak zu paddeln. Wer selber keines besitzt, muss sich halt eines leihen oder mieten. Leider verfügen die meisten Vermieter an den Urlaubsorten selten über seetüchtig ausgerüstete Seekajaks. Eine Ausnahme bildet hier der Zeltplatzwart von „Eköns Camping“. Der Zeltplatz ist ein geeigneter Startplatz in die ost-schwedischen Schären und liegt ca. 2 km von Gryt (knapp 100 km nördlich von Västervik) entfernt.

Da ich Pfingsten von diesem Zeltplatz aus mit einer Gruppe in die Schären startete, konnte ich mich von der vergleichsweise guten Qualität seiner 4 Seekajaks (aus Faserverbundstoff) überzeugen. Wer sie mieten möchte, möge mit ihm Kontakt aufnehmen.

Link: www.ekonscamping.nu/Kajaken.htm
Mail: Info@ekonscamping.nu

Gruß aus Hamburg:
__________________
Udo Beier
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2007, 14:18
yellow-shark yellow-shark ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Rhein-Kreis Neuss
Beiträge: 73
Standard

Hallo Udo Beier,

ich plane mit einigen Freunden mal eine Tour in den schwedischen Schären zu unternehmen. Es stellt sich für uns die Frage, ob es sinnvoll ist sich vor Ort Seekajaks zu mieten, oder die eigenen Wanderkajaks mitzunehmen. Wir haben einen zweier Lettmann Emotion Touring, einen 2er Capri und einen Klepper Expedition. Wobei ich davon ausgehe, dass der Klepper auf jeden Fall taugen wird.
Ich habe die Schären noch als recht stilles Gewässer in Erinnerung. Mich würde interessiern, was ein Küstenwanderer dazu meint.

Gruß Kai
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.12.2007, 19:31
Gerhard Falk Gerhard Falk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2007
Ort: Dautphetal (Hessen)
Beiträge: 278
Standard Klasse Link

Hallo Udo!

Das finde ich wirklich einen guten Hinweis. Vielleicht übermittelst Du Deinem Spezi mal einen Hinweis, dass seine Seite auf Englisch sich uns einfachen Menschen leichter erschließen würde.

Aber: Schweden sind einfach Klasse!

VG Gerhard, leider ist er ein Kannnitverstaaann!

Ist aber nitt so schlimm, habe mein eigenes Kajak!!!!!!!!!!!!
Habe ihn aber mal auf Englisch angefragt, mal sehen was kommt!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.12.2007, 19:51
Karlsson
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schwedisch

@Gerhard Falk:

Der Schwede an sich spricht ganz gut englisch.
Die müssen nämlich alle Hollywood-Fillme mit Originalton ansehen, das übt ungemein...
Für "Notfälle" kann ich dir und anderen Forumsteilnehmern gern das eine oder andere übersetzen.

Gruß
Karlsson
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.12.2007, 20:11
Karlsson
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Stille Wasser...

@yellow-shark:

Bin zwar nicht der Udo Beier, aber ich kann dir auch schon Folgendes sagen:

Stille Wasser sind auch...
...nass!

Schau dir einmal Bilder aus der Gegend an: z.B. auf der genannten homepage oder bei entsprechenden Reiseberichten oder bei GoogleEarth. Dann stell dir vor, es naht ein Tief, der Wind weht aus der "richtigen" Richtung, Platz genug ist ja da, um eine "schöne" Welle aufzubauen... diese Welle wird dann noch an teilweise langen Felskanten reflektiert zu einer prima Kreuzsee.... und schon hast du "den Salat". Das geht bei Gewitter auch schon mal ganz schnell. Oder das Wetter kommt "unbemerkt" (tut es natürlich nicht, es gibt Vorzeichen...) über Nacht und du hängst 2 Tage auf einem Felsen fest.

So schön oft der schwedische Sommer ist, die Schären, um die es hier geht, sind Ostsee, also Meer. Wenn das Revier sehr geschützt liegt, dann ist es auf jedem Fall einem sehr großen See gleichzustellen und damit gelten die gleichen Sicherheits-, Vorsichts-, Kenntnis-, Ausrüstungs-, und Erfahrungs-Regeln wie für alle Großgewässer.

Wenn du von einem der genannten Dinge noch nicht ausreichend gesammelt hast, dann schließ dich Erfahrenen an oder übe selbst ganz vorsichtig "vornean".

Trotz alledem oder gerade deshalb:
viel Spaß in Schweden
Karlsson
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.01.2008, 22:48
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.399
Standard Auch die Schären zählen zum Meer!

Ahoi Yellow-Shark,

was die Gewässerbedingungen betrifft, kann es auch in den schwedischen Schären sehr schnell sehr schwierig werden. Ein 5er Wind kann durch Kap- und Düseneffekte und durch Dünung einlaufend See, die dicht unter Land aus der Windsee eine Kreuzsee werden lässt, uns Probleme bereiten, die wir nur beherrschen, wenn wir seetüchtig sind. Karlsson hat das ja mit seinem Posting auch deutlich gemacht.

Wer auf dem Meer paddeln will, sollte nicht nur selber seetüchtig (d.h. nicht nur seegangstüchtig, sondern auch kentertüchtig) sein, auch seine Ausrüstung, insbesondere sein Kajak sollte u.a. seegangs- und kentertüchtig (hier: z.B. mindestens doppelte Abschottung, Rettungshalteleine, fest sitzende Spritzdecke, Lenzpumpe) sein.

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, empfehle ich Dir die folgenden beiden Beiträge zu lesen:

www.kanu.de/nuke/downloads/Seetuechtigkeit.pdf
www.kanu.de/nuke/downloads/Seekajakkauf-Hinweise.pdf

Falls Du Zweifel an Deiner Leistungsfähigkeit hast, ziehe doch einfach die kleineren schwedischen Binnenseen vor (z.B. Dalslandkanal). Da sieht es fast genauso schön aus, wie auf den ostschwedischen Schären und das Wasser ist dort auch nicht so salzig.

Gruß aus Hamburg:
__________________
Udo Beier
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.01.2008, 01:13
Karlsson
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard siehste...

... sag ich ja ...

wenn ihr sowieso schon eine kleinen Gruppe seid, findet ihr nicht noch 2-3 "Hochsee"-erfahrene Paddler, die mitkommen? Unter Anleitung lernt man schneller...

Aber wenn man eigentlich Schären will, ist Dalsland nicht wirklich ein Ersatz. Das ist ja mehr Seenplatte. Aber Dank GoogleEarth finden sich viele Binnengewässer mit Schärencharakter, z.B. Vänern-See (Binnenmeer!), Mälaren (westl. Stockholm), Asnen (südl. Växsjö), etc.
Wenn mann alle Buchten und Seitenarme ausfährt, kann man auch auf kleinen Revieren viel schöne Zeit verbringen.

Noch sind die Winterabende lang. Da kann man prima Reiseberichte lesen (sehr aufmerksam bei den Schechtwetter-Tagen "zwischen den Zeilen" lesen!) und "rumgoogeln". Das steigert die Vorfreude und der kleine Marco Polo in uns kann dann im Sommer stolz auf Entdeckerfahrt gehen, im "eigenen" (weil selbst gefundenen) Revier. So wird's ein toller Urlaub!

Also, langsam rantasten an die großen Gewässer!
Schönen Urlaub
Karlsson
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
West-schwedische Schärenküste Udo Beier Küste 26 29.08.2018 12:11
Schwedische Schären: Link-Liste Udo Beier Küste 0 11.04.2013 16:53
Schwedische Schärengärten: Übernachtungsmöglichkeiten? Udo Beier Küste 2 14.07.2010 21:24
Zeltmöglichkeiten an der west-schwedischen Schärenküste Udo Beier Küste 2 23.04.2010 11:22
Neue schwedische topografische Karten Udo Beier Küste 1 13.02.2008 18:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.