DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Reisen, Routen & Reviere

Reisen, Routen & Reviere Du brauchst Infos zu einem bestimmten Gewässer? Hol Dir hier Infos aus erster Hand.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.07.2013, 09:15
malte malte ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 24
Standard Rund um Harriersand

Hallo.
Wir haben vor demnächst Harriersand zu umrunden. Startpunkt wäre Berne-Juliusplate. Würden dann erst Kleine Weser nach Sandstedt paddeln. Dort Tide abwarten und dann mit auflaufenden Wasser wieder zurück nach Berne.
Meine Frage, um nochmal sicherzugehen: Laut Gezeitenkalender ist um 6:36 Uhr in Berne HW. Kann ich um 7:00 Uhr starten, um mit dem letzten Ebbstrom Sandstedt zu erreichen? Ich würde ja sagen, aber eine Meinung von einem "Experten" wäre toll.

Danke.
Malte
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.07.2013, 22:15
Wolfgang Wolfgang ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 263
Standard annersrum kann nix passieren

wenn man von der Juliusplate kommt, kommt schmal zuerst, also kann es gehen.
Der schlaue Küstenpaddler schafft sich Luft, und paddelt ne stunde vor HW los. da läuft dann fast nix mehr und man verschafft sich zusätzliche Luft.

Eine Variante, bei der nix passieren kann, die aber noch mehr Abwechslung bietet, ist:
von Dedesdorf oder von Kleinensiel aus loszupaddeln. Das sind die alten Fährstellen der Weserfähre, die man bequem anfahren kann und über die Rampen kommt man selbst bei Niedrigwasser ohne Schlickfüße raus. Da ich Bewohner am Ostweserufer bin kenne ich die Situation in Dedesdorf besser als in Kleinensiel. In Dedesdorf ist am alten Fähranleger eine kleine Marina, aber es gibt die Absprache, dass wir Kanuten dort die Rampe benutzen können. Vor der Rampe ist ein Parkplatz, auf dem zu Fährzeiten (als der Wesertunnel noch nicht in Betrieb war) noch die Pommesbuden standen. Also Möglichkeiten, den fahrbaren Untersatz zu parken.

von Dedesdorf fährt man dann z.B. Richtung Strohauser Plate und in die Schweiburg, den Nebenarm der Weser bei Rodenkirchen der die Strohauser Plate zur Weserinsel macht. Dort wo die Schweiburg wieder in die Weser trifft, quert man das Fahrwasser Richtung Sandstedt und fährt in den Weserarm hinter dem Harriersand. Hier fährt man mit auflaufender Strömung, und wenn es noch nicht ausreicht... ein bischen warten, dann kommt das Wasser und es geht weiter...
Auf diese Weise läuft einem das Wasser nie weg...
Der Rückweg schwemmt einen dann wieder Richtung Norden... und hält vielfältige Pausenmöglichkeiten vor.
erstmal Elsfleth - aber, das ist etwas Umweg.
Dann Harriersand ... entweder beim Gallionsfigurschnitzer vorbei schauen und die Galionsfigur fürs Faltboot abholen
oder am Strandbad abhängen oder mit der Gunsiet nach Brake fahren und Schifffahrtsmuseum ansehen bzw an der Schleuse in den Fischimbiss gehen.
Auf der Strohauser Plate den Paddlertrittstein benutzen und ggf. dort für eine Nacht zelten...
sich über das stillgelegte Atomkraftwerk freuen...
oder mal über Autos paddeln...
Sogar Dedesdorf rechts liegen lassen und bis nach Nordenham paddeln...
aber bei all den Pausen vorher ist dort am Strand dann schon das Wasser weg und der Weg zum Sandstrand führt über den Weserschlick.
Also doch in Dedesdorf wieder aufhören und nen Aal essen - soll es da geben.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.07.2013, 13:42
malte malte ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 24
Standard Harriersand

Hallo Wolfgang.

Danke für Deine Antwort und Dein Idee von Dedesdorf aus zu starten. Klingt echt gut, aber da gefallen uns die Zeiten nicht so gut. Wir haben einen Anfahrtsweg von ca. 1:30 Std. und das würde bedeuten noch eher hoch. Da bekomme ich Ärger von meiner Family.
Ich denke wir starten ab Juliusplate, HW um 7:00, eine knappe halbe Std. früher. Dann haben wir genug Puffer um nach Sandstedt zu kommen. Dann ausgiebig Pause und dann ca.13:00 wieder los (NW 12:40).
Eine Frage noch. Können wir die ersten 6-7 km direkt an der Westseite von Harriersand paddeln (schön am Strand lang) oder sollte man es lieber lassen, wegen Ärger von den Schiffern? Normalerweise ist ja Rechtsfahrgebot.
Tidenrallye wirst Du ja ausgeschimpft. Was ja auch in Ordnung ist... .
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.07.2013, 12:13
Siegmund Siegmund ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 306
Standard Harriersand

Zitat:
Zitat von malte Beitrag anzeigen
Hallo Wolfgang.

Danke für Deine Antwort und Dein Idee von Dedesdorf aus zu starten. Klingt echt gut, aber da gefallen uns die Zeiten nicht so gut. Wir haben einen Anfahrtsweg von ca. 1:30 Std. und das würde bedeuten noch eher hoch. Da bekomme ich Ärger von meiner Family.
Ich denke wir starten ab Juliusplate, HW um 7:00, eine knappe halbe Std. früher. Dann haben wir genug Puffer um nach Sandstedt zu kommen. Dann ausgiebig Pause und dann ca.13:00 wieder los (NW 12:40).
Eine Frage noch. Können wir die ersten 6-7 km direkt an der Westseite von Harriersand paddeln (schön am Strand lang) oder sollte man es lieber lassen, wegen Ärger von den Schiffern? Normalerweise ist ja Rechtsfahrgebot.
Tidenrallye wirst Du ja ausgeschimpft. Was ja auch in Ordnung ist... .
Hallo,
wenn du von Dedesdorf in die kleine Weser willst, kannst du erst 2 Stunden nach Niedrigwasser starten, wel du sonst im Schlick festhängst. Ist mir dummerweise mal passiert, seitdem bin ich schlauer :-)
Ebenso ist vor Sandstedt jede Menge Schlick, da würde ich auch nicht bei Niedrigwasser anlanden. Der Steg ist dann deine einzige Alternative, oder du paddlest so lange weiter, bis du -wieder auf der anderen Seite- an einen Strand kommst.
Wenn du von der Juliusplate aus startest, bleibst du zuerst auf der Backbordseite und querst erst nach der Ochtummündung auf die Harriersandseite.
Das Rechtsfahrgebot gilt nur für die Fahrt im Fahrwasser. Außerhalb des Fahrwassers kannst du auch "falschrum".
Grüße
Siegmund
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.07.2013, 16:22
Wolfgang Wolfgang ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 263
Standard Ochtummündung??? die liegt südlich von Lemwerder!!!

Zitat:
Wenn du von der Juliusplate aus startest, bleibst du zuerst auf der Backbordseite und querst erst nach der Ochtummündung auf die Harriersandseite.
äh... hat man die Ochtum nun verlegt??? Das Ochtum-Sperrwerk war immer irgendwo am südlichen Ende der Landebahn des Lemwerderaner Werksflughafen.
Wie bitte kommt man da vorbei wenn man von der Juliusplate zum Harriersand fährt??
Da gibt es eine Westergate, das Rekumer Loch und die Huntemündung - Weser-westufering.

Zitat:
Eine Frage noch. Können wir die ersten 6-7 km direkt an der Westseite von Harriersand paddeln (schön am Strand lang) oder sollte man es lieber lassen, wegen Ärger von den Schiffern? Normalerweise ist ja Rechtsfahrgebot.
Ärger mit Schiffern hast du sowieso selten. Die Unterweser hat eigentlich fast keinen Schiffsverkehr mehr (verglichen mit fürher); in Bremen werden nach und nach die Häfen zugeschüttet und der Rest zum Yachthafen gemacht. Die Kohle für die Kraftwerke wird wieder per Bahn angeliefert, man versteht gar nicht wofür die Unterweser noch mal vertieft werden soll (und ein Gericht hat das ja auch jetzt erst mal angehalten)
Ergo ist der Ärger mit Seeschiffern und Binnenschiffern recht gering. Ekeliger können Feriengast-Motorbootfahrer sein, hier sei vor dem Campingplatz in Sandstedt gewarnt - hier gibt es Vollidioten, die mit getrailerten Booten ankommen, dick PS-outboarder drauf haben und vor Sandstedt ohne Sinn und Verstand cruisen. Leider haut da die WaSchuPo auch nicht so gründllich rein, daß da Vernunft einkehrt - Ist aber ein Ferienproblem. ansonsten sind die Weser-anrainenden - also heimischen - Motorboot- und Yachtkapitäne Paddlern gegenüber sehr freundlich und rücksichtsvoll, es ist ein zivilisiertes Revier - nicht zu vergleichen mit der disziplinlosen Travemünder Ecke; eben Tiedegwässer, nur was für Könner und Kenner.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.07.2013, 16:37
malte malte ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 24
Standard Harriersand und dann was Essen

Könnt Ihr mir denn noch einen Tipp geben, wo wir Höhe Sandstedt gegen Mittag ne Kleinigkeit essen können. Müssen ja eh ein wenig warten auf HW.

Malte
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.07.2013, 11:53
Siegmund Siegmund ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 306
Standard

Zitat:
Zitat von malte Beitrag anzeigen
Könnt Ihr mir denn noch einen Tipp geben, wo wir Höhe Sandstedt gegen Mittag ne Kleinigkeit essen können. Müssen ja eh ein wenig warten auf HW.

Malte
Im Strandrestaurant.
Grüße
Siegmund
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.07.2013, 07:17
malte malte ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 24
Standard Harriersand

Danke erstmal für Eure Antworten.
Jetzt müssen wir nur noch das Wetter beobachten. Bei Gewitter wird´s nichts. soll aber erst gegen Abend kommen.

Gruß Malte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rund Elba Udo Beier Küste 28 05.06.2018 18:36
Rund Poel & Co. Udo Beier Küste 2 11.08.2016 14:41
Rund Großbritannien & Co. Udo Beier Küste 0 20.10.2012 15:54
Rund Bornholm Udo Beier Küste 1 31.05.2012 16:39
kanuwandern rund um Ulm natur&kajak Kanuwandern 1 09.07.2011 23:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.