DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Leistungssport > Kanu-Drachenboot

Kanu-Drachenboot Hier sind die Drachen im Gespräch. Alles um die am schnellsten wachsende Sportart im Deutschen Kanu-Verband.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.03.2007, 14:35
carsten aus B carsten aus B ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 16
Frage Bootswagen für Drachenboote

Moin moin,
kann mir jemand weiter helfen?
Wo gibt es (günstig) Bootswagen für Drachenboote, wenn mögl. luftbereift?
Oder hat jemand einen Tipp oder Bauplan zum Selberbauen?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Carsten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.03.2007, 16:41
Monday Monday ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 135
Standard

Hallo Carsten!

Zitat:
Zitat von carsten aus B Beitrag anzeigen
Oder hat jemand einen Tipp oder Bauplan zum Selberbauen?
Vom Selbstbau würde ich abraten, da benötigt ihr eine Einzelzulassung vom TÜV bzw. im Extremfall von der Behörde in Braunschweig...



MfG

Reinhard
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.03.2007, 16:49
Ralf Schmidt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Reinhard,
Bootswagen - und TÜV???
Du meinst einen Transportanhänger, nehme ich an!?
Ansonsten wäre auch die Option "möglichst Luftreifen" doch sehr ungewöhnlich (also das Gegenteil davon)

Bis dann,
Ralf Schmidt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.03.2007, 17:06
Monday Monday ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 135
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf Schmidt Beitrag anzeigen
Du meinst einen Transportanhänger, nehme ich an!?
Stimmt - da habe ich wohl ein wenig zu großzügig gedacht ....



Gruß

Reinhard
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.03.2007, 22:21
Olaf OC Olaf OC ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 110
Standard

Versuchs doch mal hier:
http://www.drachenbootsport.de/index...oard&Itemid=41
oder hier:
http://www.dragonboating.de/public/w...OUP=dragontalk
Aloha
Olaf OC
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.11.2008, 13:03
dracc dracc ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 2
Lächeln

Hallo Carsten,

Deine Anfrage ist zwar schon ne Weile her, aber viel geholfen haben Dir die Antworten vermutlich nicht...

Ich hab das Problem durch ein Gespräch mit einem Anhänger- und Karrosseriebauer gelöst. Herausgekommen ist ein geländegängiger Bootswagen mit 4 gebremsten Lenkrollen (Luft) und Transportrollen an den Stirnseiten. Um das Boot ins Wasser zu lassen, reicht jetzt eine Person... nur für's anschließende Paddeln braucht man mehr...

Falls Du noch Interesse hast, melde Dich kurz, auf jeden Fall würde mich interessieren, welche Lösung Du gefunden hast. Ich benötige nämlich noch so'n Teil für unsere 10er-Canadier.

Ach so, quanta kosta 1.150,00 netto.

Vielen Dank und viele Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.04.2009, 03:02
santa marianna santa marianna ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 5
Lächeln

Hallo Carsten

is zwar schon ne weile her ,deine anfrage. leider weis ich nicht wie gross dein drachenboot ist.
ich habs folgendermassen gelöst: ungefähr in der mitte des bootes hab ich rechts und links jeweils ein kurzes kräftiges stück metallrohr eingeharzt welches nach innen und leicht nach oben steht, und am inneren ende wasserdicht verschlossen ist
sodann hab ich 2 räder gekauft/mit luft ) und zwar solche die normalerweise ihren
dienst unter einem schubkarren tun. einer hält 100kg aus .sodann braucht man 2 stahlwellen,ca 20 cm lang 12mm durchmesser.an einem ende der welle bringt man ein gewinde an.oder schweisst eine mutter fest,damit man einen anschlag hat
auf dies welle steckt man jetzt die räder. dann kommt noch ein distanzstück auf die welle,welche dann mit rad einfach in das eigebaute rohr gesteckt wird,beidseitig.

grosser vorteil des ganzen, man hat nur zwei räder mit einem kurzem stück stahl
dabei, brauchen deutlich weniger platz als jeder bootswagen !!!
ausserdem sind die schnell rein und raus gesteckt. da die aufnahme der welle
leicht schräg ca 10 grad.nach innen geneigt ist brauch man auch keine arretierung. falls du dir nich vorstellen kannst,schick mir ne mail

viel spass und immer ne handbreit wasser unterm kiel wünscht santa marianna
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.04.2009, 20:42
Dragon Dragon ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2009
Beiträge: 1
Standard Drachenboot Slipwagen

Hallo Carsten,
unsere Boote werden mit speziellen Drachenboottrailern in der Weltgeschichte umhergefahren und zum abladen bzw. zum Slipen der Boote haben wir uns von einer Firma spezielle Sliptrailer für unsere Boote bauen lassen.
Diese sind fast jeden Tag im Einsatz und haben sich schon 100 fach bewährt.
Luftbereift, eine Achse, Gummiauflagen unter den beiden "Kielen" und seitliche erhöhte Gummiauflagen damit die Boote beim schieben nicht seitlich vom Trailer rutschen. Wichtig die Teile sind alle verzinkt und der Slipwagen hat genügend Eigengewicht damit der Auftrieb der Luftreifen den Trailer nicht unter das Boot drückt.
Man kann das Boot mit eine Person trotz seiner ca. 250 kg ganz leicht in jede kleine Ecke schieben vorne und hinten einen Bock untergestellt, Plane rüber fertig.
Konnte gerade keine Bilder Hochladen aber bei Intresse maile ich Sie Dir zu.

MFG Dragon
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.06.2009, 14:53
carsten aus B carsten aus B ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 16
Blinzeln OK ich habe eine Lösung!

Vielen Dank für die Lösungsvorschläge!
Besonders für den mit der eingebauten Achse.

Ich habe nun eine luftbereifte Europalette. Für den Weg vom Bootshaus zum Trailer ersetzt die mindestens 4 Helfer.

Vielen Dank!!!!

Carsten
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.07.2009, 12:33
Schüft Schüft ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2008
Beiträge: 7
Standard

Ahoi Dragon,
ich währe an deine Bilder interesiert, hört sich auch vernüftig an!
Also wenn es die keine Umstände macht, vorab schon mal Danke :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Steuermänner/frauen für Junior Drachenboote E.S.Eventservice Kanu-Drachenboot 0 13.04.2016 16:05
Bezugsquellen für Junior Drachenboote Burkhard Kanu-Drachenboot 2 20.02.2012 14:07
Marathon für Drachenboote Drachenbootliga Kanu-Neuigkeiten 0 29.10.2009 16:45
Marathon für Drachenboote Drachenbootliga Ankündigungen 0 11.07.2009 23:25
Anzahl der deutschen Drachenboote Chillosaurus Kanu-Drachenboot 5 23.04.2007 00:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.