DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Küste

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.02.2007, 20:38
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.399
Standard Zweier-Seekajaks im Test

Ahoi!

Im neuesten Heft von KANU MAGAZIN (Nr. 2/07) stellt Norbert Erdmann in dem Beitrag:

„Die Formel Zwei“

einen Testbericht vor, in dem die folgenden Zweier-Kajaks, die allesamt mit mindestens doppelter Abschottung ausgerüstet sind und aus Glasfaserverbundstoffen (z.B. GFK) bestehen, vorgestellt werden:
  • Francesconi: Alaska K2 530 (541x64 cm; 518 Liter Vol.) – www.kanu-out-door.com ; Gesamteindruck: 2,0
  • Current Disigns: Libra (672x81 cm; 685 Liter Volumen) – www.cdkayak.com ; Gesamteindruck: 2,2; Anmerkung: Es gibt noch eine XT-Variante mit 840 Liter Vol. bei ca. 725 cm Länge.
  • Aquarius: Explorer 565 (577x69 cm; ? Liter Volumen) – www.aquarius.gda.pl ; Gesamteindruck: 3,8; Anmerkung: Was ist das für ein Testbericht, wenn die Tester noch nicht einmal das Volumen dieses Kajaks ermitteln können.
  • Prijon: Yukon K2 (558x68 cm; 510 Liter Volumen) – www.prijon.com ; Gesamteindruck: 2,3
  • Welhonpesä: Arctic Star 630 (638x64 cm; 580 Liter Volumen) – www.welhonpesa.fi ; Gesamteindruck: 1,8
  • Valley: Aleut Sea II (684x64 cm; 685 Liter Volumen) – www.valleyseakayaks.com ; Gesamteindruck: 1,9
Interessamt ist übrigens, wie es dem KM-Testteam gelingt, die verschiedenen Eigenschaften bzgl.
  • Bootsprofil (träge/agil bzw. unruhig/gutmütig);
  • Funktion (Steuer, Zugriff u. Dichtheit des Laderaums, Sitzkomfort, Verarbeitung);
  • Fahreigenschaften (jeweils ohne u. mit Gepäck) (Geradeaus; Tempo; Leichtlauf, Wendigkeit; Anfangs-/Endstabilität; bei Wind & Welle)
und Eignungen bzgl.:
  • Volumenklasse (Sportgeschoss/Wochenendtour/Große Fahrt);
  • Einsatzbereich (Ententeich/leichte Brise/schwere See)
  • Skill-O-Meter (Einsteiger/Fortgeschrittener/Experte);
  • Fahrergröße (zierlich/durchschnittlich/riesig)
zumindest graphisch zu quantifizieren bzw. zu bewerten, wobei der oben erwähnte „Gesamteindruck“ nicht das Endergebnis dieser verschiedenen Einzelbewertungen, sondern den subjektiven Eindruck des KM-Testteams zum Ausdruck bringt. Die Testfahrten fanden jedoch nicht an der Küste, sondern auf bayrischen Binnenseen statt.

Auf der Titelseite wird übrigens dieser Bericht wie folgt angekündigt:

„HIGH-END-ZWEIER. Die teuersten Serienkajaks der Welt im Test“

In Anbetracht dessen, dass das „Aquarius“-Boot ca. 1.600 Euro und das „Prijon“-Boot ca. 1.800 Euro kostet, ist das mit dem „teuersten Serienkajaks“ wohl etwas übertrieben. Und da alle getesteten Seekajaks auch nur über die recht simple „Flip-off“-Steueranlagen verfügen, ist das Prädikat „high end“ auch etwas irreführend!

Natürlich können in solchem ein Testbericht nicht alle auf dem Markt angebotenen Zweier (mit mind. doppelter Abschottung) getestet werden. Aber wir hätten erwarten können, dass wenigstens in einer Übersicht alle erhältlichen Zweier-Seekajaks tabellarisch aufgelistet werden.

Außerdem hätten zumindest die beiden weltweit einzigen Zweier mit „integrierter“ Steueranlage in einem „High-End“-Test berücksichtigt werden müssen, zumal sie – wenn auch nicht von „Prijon“ – in Deutschland produziert werden, und zwar:Ebenfalls hätte auch der folgende finnische Zweier, welcher mit einer elastischen Flossen-Steueranlage ausgerüstet ist, besondere Erwähnung finden müssen:
Bei den Seekajaks mit „Flip-off“-Steueranlage vermisse ich u.a. die folgenden Boote:Gruß aus Hamburg:
__________________
Udo Beier
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.02.2007, 21:47
michi michi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Rottach-Egern
Beiträge: 20
Standard

Die hätten wohl besser ein Buch darüber schreiben sollen

Grüsse Michi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.02.2007, 19:17
Markus Markus ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Dülmen
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Udo Beier (DKV) Beitrag anzeigen
Ahoi!


Anmerkung: Es gibt noch eine XT-Variante mit 840 Liter Vol. bei ca. 725 cm Länge.
Auf welchem Auto kann man denn ein 725 cm Schiff transportieren?
Ich glaube ein Fiat 500 darunter sähe doch interessant aus.
MfG Markus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.02.2007, 20:21
Ralf Schmidt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Markus,
Anhänger!?
Oder eben Bus, etc. Selbiges Problem stellt sich ja für alle Ruderer, Segelbootfahrer etc.

Bis dann,
Ralf Schmidt
Ein K4 hat 11m....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2007, 21:58
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.399
Standard Geteiltes Kajak benötigt nur halb so langes Auto

Ahoi!

In der Tat ist die XT-Variante des "Libra", dem extralangen Zweier von CURRENT DESIGNS, mit 725 cm recht ausladend , aber geteilt kommen wir auf 362,5 cm , und damit passt er von der Länge her auch auf einen Fiat 500. Hoffentlich wird aber die Dachlast nicht überschritten.

Gruß aus Hamburg:
__________________
Udo Beier
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.02.2007, 07:57
Kasi Kasi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 68
Standard

Hallo,

ist wohl weniger eine Frage des Könnens als des Dürfens... ;-)

Gruß
Karsten
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.02.2007, 09:14
Matze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ach ja,das Kanu Magazin. Immer wieder interessant was die da so als Test verkaufen. Besonders die Auswahl der Boote und das Testgebiet. Wie war das doch gleich mit den Äpfeln und den Birnen?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.02.2007, 11:07
canoe canoe ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2007
Beiträge: 12
Standard

Der erste Entwurf ist immer der schwerste! Kann der Referent für Küstenwandern denn nicht einmal einen wirklich brauchbaren Bootstest organisieren, aus dem dann auch ALLE Informationen hervorgehen inklusive einem ojektiven Gesamteindruck.
Freue mich schon auf die Veröffentlichung.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.02.2007, 16:30
Frank F Frank F ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Bodensee
Beiträge: 31
Standard KM-Test

Unbesehen von allem, was mich vom Verfasser an anderer Stelle trennt möchte ich ihm in der Sache unbedingt recht geben:
Was da im KM imho marktschreierisch zum Besten gegeben wird ist alles andere als ein (1) umfassender Test (2) der teuersten Serienkajaks. Allerdings auch das: Wer diese Ankündigungen des KM als regelmässiger Leser noch ernst nimmt, ist im Grunde selber Schuld.
Gruß, Frank

Geändert von Frank F (26.02.2007 um 16:31 Uhr) Grund: Textänderung
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.02.2007, 17:49
rainer207 rainer207 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Ort: Meißen an der Elbe
Beiträge: 200
Standard km-test

Ohne mich in fremde Händel einmischen zu wollen-ich registriere, daß U.B.aufs Haupt bekommt, sobald er es hebt,und seis auch nur in obligater Distanzierung im Nebensatz.Was hat er denn verbrochen?
Hat er einen Kenterbruder absaufen lassen, jemanden hinter der Düne mit dem Paddel gemeuchelt?Ist es das antiquiert-zünftige "Ahoi", die etwas zerquälte Gründlichkeit seiner immerhin substantiellen Berichte
Ich vermute, der Arme erfüllt tapfer eine wichtige Rolle als Buh-Funktionär innerhalb der anarchischen Paddlergemeinde,das macht er gut, und jeder hilft ihm gern dabei
Kopf hoch ,Udo, aber vorsichtig!
Gruß Rainer/Hagsfeld
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
12 wasserdichte Digitalkameras im Test Udo Beier Küste 1 17.06.2012 23:14
Marktübersicht: Zweier-Seekajaks Udo Beier Küste 1 31.01.2012 17:03
Leichtzelte im Test Udo Beier Küste 1 30.08.2011 12:05
Trekking- und Leichtzelt-Test Udo Beier Küste 0 26.06.2008 00:14
Zum Wasserwiderstand von Zweier-Seekajaks Udo Beier Küste 4 09.03.2007 19:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.