DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Leistungssport > Kanu-Slalom

Kanu-Slalom Trainingstipps, Strecken, Wettkämpfe, Techniktipps und mehr.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.10.2010, 12:34
Franky63 Franky63 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Essen
Beiträge: 89
Standard Interesse an einem Kanu-Slalom Wintercup in Form von GA-Trainingsläufen??!!

Hallo liebe Sportkameraden,

nachdem mich das "Kanu-Fieber" in den vergangenen Monaten nun wieder so richtig erwischt hat, kam mir bei meiner GA-Trainingseinheit gestern Abend ein spontaner Gedanke. Während der längeren GA-TEen geht einem ja sooo vieeel durch den Kopf...

Die Idee ist zugebenermassen nicht neu. Innerhalb des WW-Abfahrtssports gibt es eine solche Trainingslaufserie bereits. Dort erzeugt sie eine sehr positive Resonanz.

Auf den Kanuslalomsport bezogen ist gerade die Winterzeit der Zeitraum in der die Aktiven aller AKen insbesonders ihre Kraft-Audauer und ihre allgemeinkoordinativen Fähigkeiten trainieren.

Daher erlaube ich mir einfach ´mal an dieser Stelle die Frage:

Was haltet Ihr von einem die langen Wintermonate überbrückenden Kanu-Slalom GA-Wintercup??!!

Einer Trainingslaufserie, bei der es, gemäss der Bezeichnung, bewusst primär um das Abrufen der Grundlagenausdauer geht.

Gedanklich könnte eine solche Trainingslaufserie, jeweils in den Monaten Januar, Februar u. März, aus somit drei separierten Läufen bestehen.

Gefahren würden dabei jeweils unterschiedliche, sich von Trainingslauf zu Trainingslauf progressiv steigernde Streckenlängen (Bsp. Januar ca. 6 - Februar ca. 9 - März ca. 12km) auf unserer heimischen Ruhr bzw. dem Baldeneysee.

Gerade vor dem Hintergrund des geringen Schwierigkeitsgrades auf den jeweiligen möglichen Strecken würde sich eine solche Serie nahezu für alle Altersklassen anbieten.

Wobei der Grundsatz nicht als Wettkampf sondern aus einer Serie von drei Trainingsläufen anzusehen ist.

Eine Differenzierung der jeweiligen Streckenlänge und Zusammenfassung der Altersklassen (Schüler, Jugend/Junioren, Herren, Damen) würde an der jeweils interessierten Teilnehmerzahl orientiert werden.

Das Besondere ist jedoch das einzusetzende Material:

Als Unterscheidung zu anderen Sparten-Veranstaltungen, und insbesonders da wir hierbei primär Kanu-Slalomsportler/innen ansprechen möchten, würde ausschliesslich die Verwendung von reinem Kanu-Slalomwettkampfmaterial (Boote u. Paddel) zugelassen sein. Also keine Renn-/Tourenboote u. keine Renn-/Wingpaddel!

Dieses einfach nur ´mal als erste Grobdarstellung.

Weitere Details befinden sich bereits geistig im Kopfe und schriftlich in der Dateiform.

Bevor es jedoch möglicherweise an eine differenzierte Detailplanung geht interessiert mich eure Meinung hierzu, und natürlich welche Vereine oder Einzelteilnehmer sich vorstellen können an einer solchen Trainingslaufserie teilzunehmen.

Letzteres einfach nur um ein Gefühl für den möglichen und sinnvollen Aufwand zu bekommen.

Vielleicht gelingt es uns ja, gerne auch im kleinen Rahmen, eine bewusst einfach strukturierte sportliche Veranstaltungsreihe innerhalb der großen Kanu-Slalomfamilie zur gemeinsamen Überbrückung der anstehenden Wintermonate aufzubauen.


Über Euer kurzfristiges Feedback freue ich mich unter buergers@cityweb.de.


Viele Grüße aus Essen
Frank Bürgers


PS: Übrigens würde jede/r Teilnehmer/in, die den voraussichtlich kalten Temparaturen und den Anstrengung trotz, natürlich als Sieger/in gefeiert und auf jeden Fall mit einer Teilnahmemedaille geehrt werden.

Geändert von Franky63 (15.10.2010 um 13:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.10.2010, 13:21
Chillosaurus Chillosaurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2007
Ort: Kings -town
Beiträge: 1.128
Standard

Zitat:
Zitat von Franky63 Beitrag anzeigen
[...] Was haltet Ihr von einem die langen Wintermonate überbrückenden Kanu-Slalom GA-Wintercup??!!
[...]
Gefahren würden dabei jeweils unterschiedliche, sich von Trainingslauf zu Trainingslauf progressiv steigernde Streckenlängen (Bsp. Januar ca. 6 - Februar ca. 9 - März ca. 12km) auf unserer heimischen Ruhr bzw. dem Baldeneysee.
[...]
Gemeinsames Paddeln über die Winterzeit ist generell nicht schlecht, da es bei vielen da auch motivationsmäßig hapert. Wenn das ganze Wettkampfcharakter haben soll, sollte sich das wohl eher auf 1-2 Veranstaltungen reduzieren, da bei langen Ausbelastungen die Regenerationszeit entsprechend hoch ist, zumal im Winter muss man da aufpassen.
Ich würde das umdrehen und mit 11 km anfangen und dann auf 5 km kürzen, da das besser in den Trainingsverlauf passt. So kann man Jeweils 1,5 Monate trainieren und anschließend so ein Konzept als Test nutzen. Ein Abfahrtsrennen ist da aber sicher interessanter als auf dem See (es sei denn es gibt Seegang).
Vllt. magst du ja die Teilnahmemedaille durch 'ne warme Suppe o.ä. ersetzen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.10.2010, 14:36
Franky63 Franky63 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Essen
Beiträge: 89
Standard

Das erste Feedback - herzlichen Dank!
Da zwischen den jeweiligen "Trainingsläufen" eine Zeitphase von 4-5 Wochen liegen wird, sollte der zeitliche Bereich der Regeneration vollkommen ausreichend sein.
Der Baldeneysee könnte ggf. auch nur für einen Lauf herhalten.
Je nach Wasserstand und der damit verbundenen Strömungsgeschwindigkeit bietet sich ansonsten natürlich die Ruhr an (zuerst aufwärts, und nach einer Wendemarke dann wieder abwärts).
Da bewusst eine große Breite an Alters- u. Leistungsklassen angesprochen werden soll, werden wir jedoch definitiv die angenehmere und auch sichere Variante favorisieren.
Wobei es bei beiden Varianten für alle nebenherlaufenden Mamis, Papis, Freunde u. Fans größtenteils die Möglichkeit zum Anfeuern gibt.
Jedoch nochmals ganz deutlich: Es geht um ein lockeres, angenehmes, sportives Miteinander - nicht um irgendeine Art von Rekorden!
Tja, und den Tip mit der warmen Suppe werde ich auf jeden Fall gerne mit aufnehmen - zusätzlich zur Medaille.
Im Moment ergeben sich schon ein Menge Gedanken.
Aber warten wir ´mal ein, zwei Wochen ab.
Letztendlich entscheidet auch die Resonanz/das Interesse über die Durchführung.
Wobei ich Dich, neben einigen anderen mir inzwischen bekannten Sportkameraden, natürlich auch sehr gern als Gast/Teilnehmer dabei hätte.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.10.2010, 10:33
Franky63 Franky63 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Essen
Beiträge: 89
Standard

Hallöchen,

erstes Zwischenfazit nach gut einer Woche:

- der Beitrag wurde knapp 100 x gelesen

- zwei Vereine nennen Interesse - insbesonders für Ihren Nachwuchs


Zum Organisieren und Durchführen einer entsprechenden Veranstaltung reicht dieses, in Verbindung mit dem dazugehörenden Aufwand, allerdings leider (noch) nicht aus.

Bitte überlegt es Euch doch einmal. Es könnte bestimmt eine intensive, recht anstrengende, aber im Rahmen des gemeinsam Erlebten sehr schöne Traininglauf-Serie werden.

Ich denke, dass es sich ab einer Teilnehmerzahl von ca. 30 Personen lohnt, u. a. Zeitnahmeanlage, Urkunden u. Medaillen (für alle Teilnehmer/innen), "warme Suppe", die Benutzung der Infrastruktur unseres großen Vereinshauses,..., zu organieren.

Bei geringerem Interesse werden wir uns ggf. im kleinen Kreis verständigen.

Also, überlegt es Euch und meldet Euch gerne bei mir.

Viele Grüße aus Essen
Frank Bürgers
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.11.2010, 11:45
Franky63 Franky63 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Essen
Beiträge: 89
Standard

Hallöchen,

so positiv die persönlichen Dialoge mit einzelnen Vereinen waren, so letztendlich doch zu gering fällt die Resonanz für diese angedachte Wintercup-Serie aus.

Wirklich verdammt schade, zumal jeder, der zwischenzeitlich von mir angesprochene Vereinsverantwortlichen absolute Begeisterung ausdrückte.

Wirkliche Zusagen gab es allerdings bisher erst zwölf, sich auf drei Vereine verteilend.

Eine in dieser Form zu geringe Teilnehmerzahl rechtfertigt jedoch (LEIDER) nicht, den auch in bewusst einfacher, jedoch mit Herzen zu strukturierenden Orga- und Durchführungsaufwand einer solchen Veranstaltung.

Daher wird es in der angedachten Form (ich wiederhole mich - LEIDER) nicht zu einer Durchführung kommen.

Allen grundsätzlich Interessierten danke ich für das Interesse.

Vielleicht versuchen wir es im kommenden Jahr noch einmal - mit der Hoffnung auf ein wenig mehr öffentliches Feedback.

Viele Grüße aus Essen
Frank Bürgers
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.11.2010, 14:20
Chillosaurus Chillosaurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2007
Ort: Kings -town
Beiträge: 1.128
Standard

schade...
hoffe, dass das nächsten Winter was wird.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.11.2010, 22:52
Franky63 Franky63 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Essen
Beiträge: 89
Standard

Grundsätzlich wirklich sehr gern!
Zumal neben dem sportlichen Miteinander zwischenzeitlich u. a. die Inhalte eines netten Rahmenprogramms bedacht wurden.
Sogar ein Kanu-Ausstatter und ein sehr innovativer Kanu-Slalom Bootshersteller wären mit entsprechendem Testmaterial dabei gewesen.
Allerdings setzt dieses verständlicherweise eine entsprechende Beteiligung voraus.
Schade ist es daher schon irgendwo. Zumal ich mir persönlich sicher bin, dass WIR (alle Teilnehmenden) mit einer derartigen Veranstaltung die wirklich sehr lang werdende Winterzeit hätten auflockern können - und zwar für alle Alters- und Leistungsklassen.
Wobei insbesonders vor dem Hintergrund der leichten Verhältnisse auf unserer lokalen Ruhr u. dem Baldeneysee, und des gegenseitigen Aufeinanderachtgebens, insbesonders der Nachwuchs entsprechend bedacht worden wäre.
Aber ok, vielleicht überlegen und vor allem melden sich im kommenden Jahr weitere interessierte Vereinsoffizielle oder aber gern auch Eltern mit ihren Kids bzw. einzeln Interessierte.
Es war ja auch nur eine Idee für den Kreis der Slalom-Fahrer/innen...

Viele Grüße aus Essen
Frank Bürgers

Geändert von Franky63 (01.11.2010 um 23:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DM Kanu-Slalom auf KanuTube DKV_Adminostrubel Kanu-Slalom 0 26.09.2012 12:56
Fotos vom Kanu-Slalom in Witten Franky63 Kanu-Slalom 0 18.07.2011 11:24
Kanu-Slalom Dorsten v. 04.+05.09.2010 Franky63 Kanu-Slalom 0 06.09.2010 15:21
Interesse am Kanu Rennsport.... peter1900 Sonstige Kanu-Themen 1 22.08.2008 21:41
Stauraum in einem Kanu/Kajak? nutella Ausrüstung - Tipps und Tricks 6 16.05.2008 18:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.