DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Küste

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.04.2018, 14:54
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.399
Ausrufezeichen WERNER-Paddel: "haltlos"?

Ahoi!

Im Post #1 verwies ich auf das - fast markentypische - Problem vieler Salzwasser-Paddler, ihr teilbares Paddel nach einer Küstentour nicht wieder auseinandernehmen zu können, um es dann leichter lagern zu können. Und zwar hatten ausschließlich Kanuten mit WERNER-Paddel dieses Problem. Als Prophylaxe wurde u.a. empfohlen:
  • Nach dem Gebrauch ist das Paddel auseinanderzunehmen und der Schaft gründlich zu reinigen und etwas zu ölen.
  • Anschließend sollte es möglichst wieder zusammengesteckt werden, damit es nicht nachträglich verschmutzen kann (z.B. durch Sandverwehungen).
Nun hat mich ein Seakayaker darauf aufmerksam gemacht, dass sich sein WERNER-Paddel nicht mehr fest zusammenstecken ließ. Nach längerer Inspektion fand er heraus, dass eine Feder klemmte. Könnte es etwa sein, dass diese Feder nicht 100%ig salzwasserfest ist oder dass der Kanute sein Paddel nicht richtig gepflegt hat? Nun, kurzfristig hat er sein WERNER-Paddel mit Gewebeband zusammengeklebt. Langfristig sucht er jedoch nach einer beseren Lösung.

Sollten mehrere WERNER-Seakayaker mit diesen beiden Problemen immer wieder zu tun haben, dann sollten wir uns mal überlegen, ob wir das nächste Paddel mal von einem anderen Hersteller kaufen. Das Paddel ist dann jedoch u.U. nicht mehr so leicht, dafür aber haltbarer (=> wichtig beim "Robben"-Start und beim Stützen in der Brandung), gegebenenfalls auch preiswerter und auf alle Fälle nicht so "pflegebdürftig".

Gruß aus Hamburg:
__________________
Udo Beier
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.04.2018, 16:19
haubentaucher haubentaucher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 604
Standard

Rund 200 Gramm mehr als die Leichtbauserie von Werner und man hat eine Auswahl an ausgezeichneten Paddeln mit ovalisiertem Schaft und einer langlebigen Teilung. Das wäre doch was.

viele Grüße, Chris
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.04.2018, 18:10
topo topo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2012
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 257
Standard

ich hatte auch schon kleinere Probleme mit "klemmenden" Wernerpaddeln. Bisher hat aber Spülen mit Salz oder Süßwasser immer geholfen. Korrosion an der Feder konnte ich nicht feststellen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.04.2018, 08:32
walfreund walfreund ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2007
Ort: Essen
Beiträge: 93
Standard

Hallo zusammen,
dieses Problem konnte ich bislang noch nicht beim Paddeln beobachten, jedoch bei einem anderen "Sport", bei dem deutlich filigranere Carbon-Stäbe zusammengesteckt werden: Angeln bzw. Fliegenfischen.
Hier ein kleiner Link zu einer Liste von Empfehlungen, die sich teilweise auf das Paddeln übertragen lassen: https://www.doctor-catch.com/de/ange...elruten-loesen.

Grüße,
Christian
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.04.2018, 18:51
Kla-bau-ter-mann Kla-bau-ter-mann ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 12
Standard

Es ist nicht unbedingt ein Salzwasserproblem.

Bei meinem Ikelos tritt das Problem ebenfalls sporadisch auf - (überwiegend auf Süßwasser). Trotz Spülen vor dem Zusammenstecken und nach der Teilung.

Dann hilft nur ruckeln und ziehen.

Schmierung werde ich mal ausprobieren.

Der Kla-bau-ter-mann
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 26.04.2018, 06:55
haubentaucher haubentaucher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 604
Standard

Du schreibst von Spülen "vor" dem Zusammenstecken.

An vielen Booten und Paddeln, die in Gegenden mit kalkigem Süßwasser (z.B. rheinische Schiefergebirge) nicht gut abgetrocknet werden, machen sich entsprechende Spuren breit. Versuchsweise mal nach dem Paddeln zerlegen und abtrocknen, besonders gründlich im Bereich der Teilung.
Aufgetragene Mittel in dem Bereich sollten nicht klebrig sein, weil das Staub anzieht. Autowachs ist relativ gut, weil das Kalkanhaftungen vorbeugt. An vielen Paddeln mit Varioteilung hat man ohne diese Vorsichtsmaßnahmen bald Verschleiß und die Klemmung muss sehr hart eingestellt werden, damit sie noch was tut.

Chris
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.04.2018, 07:15
nutria nutria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 135
Standard

Vielleicht kann man da was von den Anglern lernen.
Als Fliegenfischer rieb ich vorm Zusammenstecken das Innenteil der Hülse immer an der Stirn.
Diese ist meist etwas fettig, aber nicht so stark, dass es klebrig wird.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.06.2018, 10:23
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.399
Ausrufezeichen "Stinkefinger"

Ahoi!

Im Post #11 erwähnte ich, dass ein Mitpaddler mit seinem teilbaren WERNER-Paddel das Problem hatte, dass es sich nicht fest zusammenstecken lies, weil der dafür verantwortliche Halte-Nippel klemmte, d.h. nicht einrasten wollte.

Zunächst klebte er daher die beiden Hälften seines teuren WERNER-Paddels mit einem preiswerten Gewebeband zusammen. Später entdeckte er jedoch, dass er mit seinem längsten Finger, dem "Stinkefinger", von innen durch den Paddelschaft bis zu diesem Nippel vordringen und ihn so hochdrücken konnte, dass die Verklemmung sich löste.

Ich wünsche daher allen WERNER-Paddlern einen möglichst langen Mittelfinger, ansonsten verweise ich darauf, dass "andere Paddelhersteller auch gute Paddel (inkl. Teilbarkeit) haben!"

Gruß aus Hamburg:
__________________
Udo Beier
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Werner-Paddel" auf der Ammer verloren UdoB Verloren / Gefunden 0 01.07.2013 18:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.