DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Küste

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.07.2017, 21:27
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.379
Pfeil Neue BSH-Seekarten für die Deutsche Bucht

Ahoi!

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist dabei, die Seekarten für die Deutsche Bucht zu überarbeiten und mit neuen Ausschnitten herauszugeben. Die Karten für Nordfriesland sind schon erhältlich!

Das betrifft z.B. die gute, alte Seekarte D 107 (1:50.000) (ca. 28,- €) die von Rantum (Sylt) bis nahezu zur Südseite von Pellworm reicht. Typisch für diese Seekarte ist, dass die Breiten- und Längengrade nur in 5-Minuten-Abständen eingetragen werden, sodass eine Koordinatenbestimmung unterwegs auf dem Wasser bei Seegang nicht ganz so einfach ist.

Wer nun plant, im nordfriesischen „Halligmeer“ zu paddeln, dem ist zu empfehlen, sich die Karte 1420 zu besorgen, bei der Langeness im Mittelpunkt steht. Sie reicht von Pellworm (Süd) / Rummelloch / Strucklahnungshörn (54° 29,74‘ N) bis Amrum (Odde) / Näshorn (Föhr) / Lorendamm nach Oland (Anfang) (54° 53,20‘ N) und ermöglicht uns z.B. die folgenden Touren:
  • von Schlüttsiel => Oland => Hilligenley (Langeness) => Japsand bzw. Schweinsrücken;
  • von Schlüttsiel => Gröde => Hooge => Japsand => Schweinsrücken => Wittdün (Amrum) und weiter nach Föhr (West);
  • von Föhr (West) => Wyk auf Föhr => Oland (Portage) => Schlüttsiel.
Im Mittelpunkt von Karte 1410 steht Amrum. Sie reicht von Hooge (54°32.54 N) bis zur Südspitze von Sylt (Hörnum) (54°46,00‘ N). Im Osten ist gerade noch Dagebüll abgebildet, aber nicht Schlüttsiel. Sie ermöglicht z.B. die folgenden Touren:
  • südliche Umrundung von Föhr;
  • von Amrum (Odde) <=> Hörnum (Sylt);
  • von Dagebüll <=> Wittdün (Amrum);
  • rund Amrum;
  • von Hooge <=> Amrum;
  • rund Hooge;
  • von Wittdün/Hilligenley/Föhr (West) <=> Oland.
Im Mittelpunkt von Karte 1430 steht das „Hörnumtief“. Sie reicht vom „Rantumbecken“ (Sylt) (54°53,40‘ N) bis runter nach Norddorf (Amrum), Wyk auf Föhr und Oland (West) (54°40,00‘ N) und ermöglicht Touren z.B.:
  • von Amrum (Odde) <=> Hörnum (Sylt) <=> Rantum (Sylt);
  • von Amrum (Odde) bzw. Hörnum (Sylt) <=> Südwesthörn bzw. Dagebüll bzw. Wyk auf Föhr bzw. Oland;
  • von Föhr (West) nördlich um Föhr herum.
Alle diese Karten gibt es im Maßstab 1:50.000 und einer Koordinateneinteilung von je einer halben Minute, was einem die Bestimmung der Positionsangabe wesentlich erleichtert. Das Blatt kostet 15,- € und ist z.B. bei www.hansenautic.de lieferbar.

Gruß aus Hamburg:
__________________
Udo Beier

Geändert von Udo Beier (07.03.2018 um 10:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.07.2017, 22:16
Schlumi Schlumi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2008
Beiträge: 370
Standard neue Karten.

Hallo Udo!
Danke für Informationen. Ist die neue Betonnung vor Hooge schon aufgenommen?
Gruß
Schlumi
Wie war dein "Rund Langeness"?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.08.2017, 13:15
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.379
Daumen hoch Seekarten stets "wochenaktuell"

Nun,

Seekarten, die von einem autorisierten Händler:

z.B. www.hansenautic.de

in den Verkauf gebracht werden, sind immer "wochenaktuell", wenn nicht sogar "tagesaktuell".

D.h. die Fahrwasseränderungen nördlich von Hooge sind längst schon in die Seekarte eingearbeitet worden.

Das bedeutet natürlich, dass meine Seekarten, die in der 26. Woche berichtigt wurden, schon wieder "veraltet" sein könnten.

Nachtrag: Die Seekarte D108, die vom Rantumbecken bis Römö (Süd) reicht, ist durch die Seekarte Nr. D1440 ersetzt worden.

Gruß aus Hamburg
__________________
Udo Beier
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.08.2017, 15:13
d-harry d-harry ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 359
Standard

Zitat:
Zitat von Schlumi Beitrag anzeigen
Hallo Udo!
Danke für Informationen. Ist die neue Betonnung vor Hooge schon aufgenommen?
Gruß
Schlumi
Wie war dein "Rund Langeness"?
Es gilt das, was in der -berichtigten- amtlichen Seekarte steht. Betonnungen können auch mal vertreiben, Untergehen Beschädigt oder im Urlaub sein.

Daher sollte man seine Seekarten regelmäßig berichtigen (lassen)
__________________
Das Seepferdchen ist kein Schwimmabzeichen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.03.2018, 11:00
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.379
Pfeil Deutsche Bucht: Neue Seekartenzuschnitte

Ahoi!

Ab 2017 ersetzt das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), beginnend mit der Nordsee, die Klein- und Sportbootschifffahrtskartensätze durch das regionalisierte A1-Kartenwerk (Maßstab 1:50.000; je Blatt 15,- €). Bis Mitte 2018 wird wohl für die deutsche Nordseeküste (Borkum – Sylt) diese Umstellung abgeschlossen sein. Die folgenden Karten werden dann einzelnen, also nicht wie früher für einzelne Reviere zu einer Mappe zusammengefasst, erhältlich sein:
Deutsche Bucht: nördlicher Teil (Büsum - Römö/Süd):
www.bsh.de/de/Produkte/Karten/Seekarten/Deutsche_Bucht_Regionale_A1-Karten/Nordsee-Norden_Bild.htm
Wer z.B. zu den Halligen paddeln und Langeness und Hooge umrunden möchte, für den kommt nun die Karte D1420 (Schlüttsiel – Oland/Langeness/Hooge – Amrum/Ost + Föhr/Süd + Pellworm/Nord) infrage, und wer noch Föhr, Amrum und Sylt (Süd) mitnehmen möchte, der sollte zusätzlich die Karte D1410 (Sylt/Süd - Amrum/Föhr/Langeness/Hooge – Pellworm/Nord) dabei haben.
Deutsche Bucht: südöstlicher u. südlicher Teil (Langeoog/Ost - St.Peter-Ording):
www.bsh.de/de/Produkte/Karten/Seekarten/Deutsche_Bucht_Regionale_A1-Karten/Zwischen_Elbe%2c_Weser_und_Helgoland_Bild.htm
www.bsh.de/de/Produkte/Karten/Seekarten/Deutsche_Bucht_Regionale_A1-Karten/Deutsche_Bucht-suedoestlicher_Teil/Nordsee-suedlicher_Teil_Bild.htm
Wer z.B. von Spieka-Neufeld aus nach Neuwerk paddeln möchte, der benötigt die Karten D1240 (Spieka-Neufeld – Großer Knechtsand – Ostertill/Neuwerker Loch) und D1220 (Ostertill – Großer Vogelsand/Unterelbe). Wer jedoch von Neuwerk aus Cuxhaven anpeilt, ist noch auf die Karte D1610 (Elbemündung) angewiesen.

Wer z.B. von Horumersiel runter Richtung Wilhelmshaven und dann über die Kaiserbalje nach Fedderwardersiel paddeln möchte, der benötigt die beiden Karten D1510 (Horumersiel - Wilhelmshaven) und D1530 (Kaiserbalje - Hoheweg-Watt - Fedderwardersiel - Land Wursten).

Wer z.B. entlang der ostfriesischen Küste paddeln und z.B. Spiekeroog bzw. Wangerooge (inkl. Minsumeroog) umrunden will, der sollte sich für die Karte D1230 (Langeoog/Ost – Mellum) entscheiden, und wer zusätzlich Langeoog und den östlichen Teil von Baltrum mitnehmen möchte, der müsste noch die Karte D1180 (Baltrum/Mitte – Spiekeroog/Mitte) aus dem Kartensatz (westlicher Teil) dazu nehmen.

Die A1-Karten für das Revier weiter westlich bis Borkum sind auch schon erhältlich bzw. werden bis Mitte dieses Jahres fertiggestellt:
Deutsche Bucht: westlicher Teil (Spiekeroog (Mitte) bis Borkum):
www.bsh.de/de/Produkte/Karten/Seekarten/Deutsche_Bucht_Regionale_A1-Karten/Deutsche_Bucht-westlicher_Teil/Nordsee-westlicher_Teil_Bild.htm
Wer also Norderney bzw. Baltrum umrunden möchte, der sollte nach der Karte D1170 (Juist/Ost – Langeoog/West) navigieren.

Und sonst?

Es gibt wohl noch weiterhin die großflächigen Seekarten-Blätter:
Deutsche Nordseeküste (1:50.000 bis 1:150.000)
www.bsh.de/de/Produkte/Karten/Seekarten/Nordsee/Deutsche_Bucht_Bild.htm
jedoch nicht mehr die 1:50.000-Blätter D89 (Ostfriesische Inseln) bzw. D107 (Halligmeer inkl. Sylt/Süd), sondern nur noch drei 1.50.000-Blätter der großen Flussmündungen:
  • D90 Emsmündung (Schiermonnikoog (Mitte) bis Juist (Mitte)
  • D2 Jade-/Wesermündung (Spiekeroog (Mitte) bis Neuwerk)
  • D44 Elbmündung (Neuwerk bis Trischen).
Neben dem BSH bietet noch der NV-Verlag Kartensätze von der deutschen Nordseeküste an, und zwar in Form eines Atlas (DIN A3-Format):

https://nvcharts.com/shop/de/seekarten/nordsee

z.B. für:
  • DE10 Nordfriesland (Römö/Süd – Büsum)
  • DE13 Ostfriesland (Wangerooge – Borkum).
Die dort aufgeführten Karten haben meistens den Maßstab 1:50.000. Leider weist das abgebildete Koordinatensystem ein Gitter auf, welches 5 Minuten – statt wie bei den A1-Karten vom BSH 0,5 Minuten – weit ist.

Übrigens, der BSH verkauft selber keine Karten an Sportbootfahrer. Er hat dafür u.a. die folgenden Vertriebsstellen zwischengeschaltet:
Gruß aus Hamburg:
__________________
Udo Beier

Geändert von Udo Beier (20.03.2018 um 21:12 Uhr) Grund: Ergänzungen: Horumersiel - Fedderwardersiel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutsche Bucht: Tourentipps Udo Beier Küste 0 16.10.2014 19:07
Zeltmöglichkeit auf Hallig Oland (Nordfriesland/Nordsee) Udo Beier Küste 0 18.04.2012 18:59
Skandinavische Seekarten u.a. im Netz Udo Beier Küste 2 22.07.2010 17:10
Neue Sortierung - Neue Rubrik TiemoHH Ankündigungen 0 31.05.2007 09:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.