DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Sicherheit

Sicherheit Unsicher, welche Sicherheitsvorkehrungen vorm Paddeln nötig sind? Frag erfahrene Paddler.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.09.2014, 15:37
rolfwam rolfwam ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2014
Beiträge: 4
Standard Wehr Bezeichnungen

Hallo,
ich bin der Neue. Bin 45 und komme aus dem Fichtelgebirge. Nach langer Abstinenz hab ich mir wieder ein Kajak (Robson Waikiki) gekauft und will nun auch mal Flüsse unsicher machen. Jetzt habe ich bei Tourenbeschreibungen z.B. folgendes gelesen
(Saale) :Fischersdorfer Wehr („4“,re)
Was bedeuten die Zahlen?? rechts und links ist mir schon klar. Aber was sagen mir diese Bezeichnungen genau?
vielen Dank schonmal vom Greenhorn
Ich hoffe das ist hier in der richtigen Rubrik
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.09.2014, 20:17
Uro41 Uro41 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2013
Ort: MH
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von rolfwam Beitrag anzeigen
Hallo,
ich bin der Neue. Bin 45 und komme aus dem Fichtelgebirge. Nach langer Abstinenz hab ich mir wieder ein Kajak (Robson Waikiki) gekauft und will nun auch mal Flüsse unsicher machen. Jetzt habe ich bei Tourenbeschreibungen z.B. folgendes gelesen
(Saale) :Fischersdorfer Wehr („4“,re)
Was bedeuten die Zahlen?? rechts und links ist mir schon klar. Aber was sagen mir diese Bezeichnungen genau?
vielen Dank schonmal vom Greenhorn
Ich hoffe das ist hier in der richtigen Rubrik
In keinem der nachfolgend angeführten DKV-Gewässerführer, die die thüring. SAALE beschreiben, gibt es keine wie in der obigen Anfrage aufgeführten Wehrbezeichnung.

DEUTSCHES FLUSSWANDERBUCH, 23. neubearbeitete Auflage von 1991
288 Staumauer Eichicht
286,5 l Eichicht,(.....), r Kaulsdorf. Es folgen 4 Wehre

DKV-GEWÄSSERFÜHRER FÜR OSTDEUTSCHLAND, 2. Auflage von 1994
288 Staumauer Ausgleichsbecken Eichicht, (......)
282,5 Wehr, nicht fahrbar, l umtragen, r Fischersdorf, l Breternitz.
279,5 Wehr, nicht fahrbar, r umtragen, Rechwitz (gemeint ist wohl Reschwitz)
278 Wehr, nicht fahrbar, r umtragen, r Obernitz
276 Wehr, zerstört, nicht fahrbar, l umtragen
275 Wehr, Baustelle, (....), l fahrbar, Saalfeld, Bhf, Feengrotten,....

DKV-GEWÄSSERFÜHRER OSTDEUTSCHLAND, 4. Auflage von 2011
282,7 Wehr Staumauer der Talsperre Eichicht, E-Werk, (......)
274,7 Wehr und E-Werk Reschwitz, nicht fahrbar, re umtragen.
273,2 Wehr Obernitz mit Wasserableitung (.......), nicht fahrbar, am Steg re umtragen, (....)
270,7 Teile-Wehr. 1. Stadtwehr Saalfeld mit Bootsgasse, fahrbar oder li umtragen.

Fazit: von den 4 im DEUTSCHEN FLUSSWANDERBUCH von 1991 angeführten Wehren existieren nur noch 2 Stück, Reschwitz und Obernitz.
Die abweichende Kilometrierung der Staumauer Eichicht und die unterhalb liegenden Wehre in der aktuellen Ausgabe des DKV-GEWÄSSERFÜHRER OSTDEUTSCHLAND von 2011 zu den älteren Gewässerführern ist wohl einer neuen amtlichen Vermessung geschuldet.
Die in den hier aufgeführten Gewässerführern des DKV verwendeten Symbole: schwarzer Balken für Wehr oder Staustufe, großes X für nicht fahrbar / unfahrbar, unterstrichener nach oben gewölbter Bogen für umtragen bzw überheben, zwei horizontale Wellenlinien übereinander für fahrbar konnten zT hier nicht eingesetzt werden.
In GOOGLE-EARTH lässt sich die Beschreibung des aktuellen Gewässerführer von 2011 sehr gut nachvollziehen und mit der Funktion "Pfad" zB die km-Abstände der Wehre ab der Staumauer Eichicht, die querenden Brücken, die Orte links und rechts der Saale usw ermitteln.

mfG und Ahoi

Uro41
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2014, 08:30
EinPaddler EinPaddler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 186
Standard

Hallo rolfwam,

...da hat sich Uro41 die Mühe gemacht und hat in allen möglichen Kanuwanderführern recherchiert, um Dir zu helfen.

Du könntest das nächste Mal eine etwas genauere Quellenangabe nennen als "bei Tourenbeschreibungen". Welche "Tourenbeschreibungen"?

Eine Angabe des Titels, Verlags, Autors und der Auflage bzw. des Jahres des Veröffentlichung oder gegebenenfalls ein Link zur Onlinequelle wäre hilfreich.

Viele Grüße
EinPaddler
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.09.2014, 16:16
rolfwam rolfwam ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2014
Beiträge: 4
Standard

Hai auch,
also ich habs z.B. hier gelesen: http://4-paddlers.com/32/c052eb1c-68...chreibung.html
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.09.2014, 16:51
EinPaddler EinPaddler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2010
Beiträge: 186
Standard

Hallo rolfwam,

...dann ist es eine Frage, die Du dem Redaktionsteam auf der Internetseite stellen solltest. Wobei mir auch "re" nicht klar ist. Heißt das "rechts umtragen" oder "rechts fahrbar"?

Vermutlich wissen die es aber auch nicht, denn der Text wurde wohl hier http://www.thueringen.info/wasserwan...-saalfeld.html abgeschrieben. Das ist nicht die feine Art, sich Inhalte ohne Quellenangabe zu eigen zu machen. Irgendwie sind aber die mysteriösen Nummern dazu gekommen...

Viele Grüße
EinPaddler
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.09.2014, 20:41
Uro41 Uro41 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2013
Ort: MH
Beiträge: 26
Standard

Jetzt kommen wir der Sache schon etwas näher. EinPaddler hat recht, die Quellenangabe ist wichtig.
Wenn man also die Seite unter http://4-paddlers.com/(.....) aufruft, findet man links oben "Allgemeine Informationen". Angeklickt erscheint unter anderem eine Aussage zur Befahrbarkeit mit den Ziffern von 1 bis 12. Diese mit dem Curser berührt sagen dann etwas über die wahrscheinlich mögliche Befahrbarkeit in Abhängigkeit der Jahreszeit und damit über den zu erwartenden Wasserstand aus. Ist zu viel oder zu wenig Wasser da, heisst es "re" oder "li" umtragen.

mfG und Ahoi

Uro41
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.09.2014, 21:27
rolfwam rolfwam ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2014
Beiträge: 4
Standard

Ah ja, vielen Dank.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Wehr in Wissen/Sieg kochgabi Kanu-Neuigkeiten 0 12.10.2014 18:08
Sind die Wehr auf der Emmer weitgehend fahrbar? AndreasP Kanuwandern 1 09.05.2011 15:39
Schwänepopulation am Hattinger Wehr Kalle Reisen, Routen & Reviere 7 26.04.2007 21:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.