DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Leistungssport > Kanu-Marathon

Kanu-Marathon Wettkämpfe, Austragungsorte, Ernährungstipps und alles, was Ausdauerfreaks sonst noch brauchen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.02.2012, 14:29
Guppy Guppy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2012
Beiträge: 11
Unglücklich Paddelteilung: Haltbarkeit?

Ich tausche gerade mein Werner Corryvrecken (geteilt) gegen ein Werner Ikelos (ungeteilt 85°R) um. Ich denke, ich werde nicht noch einmal ein geteiltes Paddel nehmen. Zumindest bin ich arg irritiert.

Mein Problem war, dass das Corryvrecken nach knapp 3000 Kilometer in der Teilung mehr als einen Milimeter Spiel generiert hat. Das Geklackere der Paddelhälften konnte von anderen, nebenher fahrenden Paddlern gehört werden. Es ist einfach unfahrbar geworden.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen mit Verschleiß in den Teilungen nach dauerhafter Belastung?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.02.2012, 15:49
Flitzefroesch Flitzefroesch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Wenzendorf bei Hamburg
Beiträge: 228
Flitzefroesch eine Nachricht über ICQ schicken Flitzefroesch eine Nachricht über MSN schicken
Standard

HI, einer bekannten habe ich auch das corryvrecken verkauft. sie hat es nun schon knapp 4000km gefahren, und es hat kein spiel in der teilung. dazu muss man aber sagen, dass sie es fast nie auseinandergebaut hat. ob es bei dir daran liegen kann, weiß ich natürlich nicht.

grüße aus hamburg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.04.2014, 18:36
Bootsmöve Bootsmöve ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von Guppy Beitrag anzeigen
Ich tausche gerade mein Werner Corryvrecken (geteilt) gegen ein Werner Ikelos (ungeteilt 85°R) um. Ich denke, ich werde nicht noch einmal ein geteiltes Paddel nehmen. Zumindest bin ich arg irritiert.

Mein Problem war, dass das Corryvrecken nach knapp 3000 Kilometer in der Teilung mehr als einen Milimeter Spiel generiert hat. Das Geklackere der Paddelhälften konnte von anderen, nebenher fahrenden Paddlern gehört werden. Es ist einfach unfahrbar geworden.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen mit Verschleiß in den Teilungen nach dauerhafter Belastung?
ich benutze ein Ikelos(geteilt)& habe von Anfang an etwas Kerzenwachs in die Teilung
gerieben.Es ist fest Klappert nicht.Bin froh über die Teilung,war anfangs skeptisch weil
ein ungeteiltes solider ist-aber immer wenn ich dachte die Gradeinstellung paßt
hab ich sie wieder verbessert ,auch von Rechtshand auf Linkshand(90Grad) aktuell.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.06.2014, 09:05
Udo Beier Udo Beier ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.379
Unglücklich Paddelteilungen: ein immerwährendes Problem?

Ahoi!

Ja, Paddelteilungen sind m.E. DAS Problem für "Doppelpaddelpaddler".

1. Teilbare Paddel sind meist nicht so belastbar (z.B. beim Ein-/Aussteigen per "Paddelbrücke" bzw. beim Paddelfloat-Wiedereinstieg, beim Rollen mit Grundberührung) und können daher genau bei der Teilung brechen.

2. Teilungen mit Aluhülse und Federstecker können ausleiern. Das betrifft insbesondere das Loch, in dem der Federstecker einrastet. Wer sich z.B. für ein LETTMANN-Paddel mit Teilung entscheidet, sollte deshalb gleich die "Vario-Teilung mit Lochverstellung" wählen; denn dann kann er zum nächsten - nur 2 cm entfernten - Loch wechseln, wenn das bisher genutzte Loch ausgeleiert ist.

3. Teilungen mit Schraubverschluss via "Überwurfmutter" bedürfen intensivster Pflege! Anderenfalls können schon einzelne Sandkörner bzw. Salzverkrustungen dazu führen, dass wir den Schraubverschluss nur noch mit einer Rohrzange (bei der nächsten Tankstelle ausleihbar!) öffnen bzw. schließen können.

4. Einst hatte LENDAL eine Art "fest schraubbaren Federstecker" entwickelt, der mit einem kleinen Steckschlüssel so festgeschraubt werden konnte, dass der innere Schaftteil an den äußeren Schaft festgepresst wird. Das verhinderte wohl das Ausleiern des Loches, da das aber einen sehr biegsamen/dehnbaren inneren Schaftteil voraussetzte, hatte das zur Folge, dass sich der innere Schaftteil leichter abnutzte bzw. schon allein beim Lagern als Reservepaddel beschädigt werden konnte. Also: Vorsicht beim Lagern auseinander genommmener Paddel. Am besten beim Reservepaddel eine Schutzkappe drauf setzen und verkleben. Ansonsten braucht auch dieser Mechanismus eine gründliche Pflege mit reichlich Süßwasser.

5. Die teilbaren WERNER-Paddel bereiten immer wieder beim Küstenkanuwandern dergestalt Probleme, dass sie entweder zu Beginn einer Tour nicht fest zusammen gesteckt werden können, da der Federstecker nicht "ausrasten" will; oder nach einer Tour nur mit großer Geschicklichkeit, Mühe & Kraft bzw. Kameradenhilfe auseinander genommen werden können.

Es empfiehlt sich daher, nach der täglichen Tour nicht nur den Trocki bzw. Neo mit Süßwasser auszuspülen, sondern auch die Teilung seines Paddels ... auch wenn es kein LETTMANN-, LENDAL- oder WERNER-Paddel ist .... und es schadet nicht, wenn gleich ebenfalls das NICO-Signal und die wasserdichte Kamera einer Süßwasserspülung unterzogen werden.

Gruß aus Hamburg:
__________________
Udo Beier

Geändert von Udo Beier (15.06.2014 um 09:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paddelteilung rogge78@gmx.de Ausrüstung - Tipps und Tricks 1 03.08.2011 13:12
Hilfe! Paddelteilung zum Selbstbau gesucht! Paradoxxx Ausrüstung - Tipps und Tricks 0 05.08.2009 08:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.