DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Kanuwandern > Faltboot

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.11.2016, 14:51
GEhNiEX GEhNiEX ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 28
Standard Faltboot-Sternfahrt InteressentINNen gesucht...

Hallo liebe Gemeinschaft!

Hier schreibt ein neuer Faltboot RZ 85 Paddler.
Ein sehr schönes Forum. Danke DKV.

Ich las in einem DKSV Artikel von einer Faltboot-Sternfahrt, in den 1960`er & 70`er Jahren.
Die wohl Letzte (beginne erst zu lesen) war anlässlich der Oly Spiele in Minga.

Diesen Ansatz finde ich wirklich sehr fesselnd. Daher würde mich die Meinung der Alten HaEsINNen hier interessieren:
> Würde solch Ereignis heute noch einmal möglich sein?
> Gäbe es neben den vielen Ruhesuchenden auch PaddlerInnen, die diesen Grundsatz einmalig beiseite legen würden? ...um einmalig in größeren Massen auf Fluss die Paddel zu kreuzen?
> Wäre es möglich, alle Regional-/ Landesverbände auf eine rote, ähm blaue ;-) Linie zu bekommen?
> Würden die Europa (weltweiten?) Nachbarn dies mit unterstützen/ dazustoßen können?

Was mir so in Gedanken vorbeipaddelt, wäre...:
1.) Ein recht zentraler Punkt in Europa. Würde dann auch zentral in Dtd. liegen... Oder mit Pkt. 2. verbinden und Zielpunkt nahe TID Start (IN) setzen, was aber unfair für Nordlichter wäre...
2.) Zeitpunkt evtl. „leicht“ vor der TID. Somit könnten deren BesucherInnen direkt „durchpaddeln“ (bei Bedarf), od. eben gemütlich und mit Zeitfenster per ÖPNV, etc. anreisen. Oder eben komplett separat...

Ein sicher wunderschöner Anblick, wenn über europäische Flüsse Boote Richtung eines Punktes unterwegs sind. Träum.


Aufgrund des erforderlichen Vorlaufs und der Urlaubsplanungen, würde es wohl frühestens für 2018 umzusetzen sein. Oder?

---
Gerade in Bezug auf die vielen Paddel- u. Lebenserfahrenen hier, welche evtl. gar damals schon dabei waren, wäre doch eine „zeitnahe“ Variante fast schon Pflicht. Bekanntermaßen wird die Gesundheit ja nicht „bootsfreundlicher“... ;-/
---

Kennt jemand einen historischen Jahrestag, welcher damit verbunden werden könnte?


Was denkst DU also?
Ein Hirngespinst, od. auch in heutiger Zeit noch/ wieder möglich?

Solltest Du Dich hier angesprochen fühlen, würde mich eine Rückmeldung freuen.
Natürlich sind offene Diskussionen erwünscht.

Sonnige Grüße
Kurt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.11.2016, 22:31
GEhNiEX GEhNiEX ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 28
Standard

P.S.:
Natürlich wünsche ich allen ArtgenossINNen hier auch eine schöne, besinnliche Advents- u. Weihnachtszeit.
Einen knitterfreien & gut wässrigen Start in 2017!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.12.2016, 17:53
Blaues_Wunder Blaues_Wunder ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 11
Standard

Hi!

Danke für Grüße nebenan. ;-)

Klingt richtig gut.
Aber in der heutigen smartphone Gesellschaft sicher unrealistisch.
Ich wäre dabei. Gern auch bei Organisation.
Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.12.2016, 09:00
GEhNiEX GEhNiEX ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 28
Standard

Hi Blaues Wunder!
Sehr schön. Danke.
Sende PN.
Ansonsten findet es also kein Interesse?
Schade.
War ein Versuch. Kann daher geschlossen werden.

Einen schönen 2. Advent!
Kurt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.12.2016, 14:36
xuanxang xuanxang ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2016
Ort: MZ
Beiträge: 14
Standard

Was? Wieso schließen? Ich hätte da auch Interesse an zu melden, wollte mich aber als Anfänger nicht so in den Vordergrund schieben, muss ja auch noch ein bisschen üben mit meinem Ally, aber Grundsätzlich bin ich für alle Schandtaten bereit und wenn ich früher schon, mit anderen Mitteln, unterwegs war, war es mit einem Ziel doppelt so toll und wenn dann noch am Ende ein Treffen mit gleich/ ähnlich Gesinnten dabei heraus kommt wäre so eine Sache doch erstrebenswert.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.12.2016, 16:59
GEhNiEX GEhNiEX ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 28
Standard

Hi xuanxang!

Schön noch jemand. Scheinbar zeigen die Anfänger hier großes Interesse.
Jetzt sind wir schon drei. D.h. wir bräuchten noch jemand aus Norden, dann wären alle Himmelsrichtungen für Stern gegeben. MZ sehe ich mal als W an.
Naja...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.10.2017, 19:15
IngoZ IngoZ ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2017
Beiträge: 19
Standard

Moin,
Kann zwar den Norden nur insoweit unterstützen, da es sich um den Norden Bayerns handelt, werde aber voraussichtlich nächstes Jahr meinen alten Hammer-Zweier wieder seetauglich haben... dann wäre es durchaus an einer Sternfahrt interessiert...

Gruß vom Untermain
Ingo
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.10.2017, 22:43
GEhNiEX GEhNiEX ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 28
Standard

Hallo Ingo & Alle!

Danke für dein Interesse.

Surprise, surprise.
Schön, das es doch noch Jemanden anspricht.

Ingo, wie Du gelesen hast, ist es schon länger her.
Auch ist das Interesse hier, im Land der einstigen Faltboot-DKV-Gründerinnen, sehr verhalten. Leider! :-((
Aber evtl. paddelt man ja in Bajuwarenland mal zusammen...

Es scheinen eindeutig die Einzel-Paddlerinnen zu dominieren.
Beziehungsweise diejenigen, welche es anspricht, stehen gesundheitlich nicht mehr bereit. Da kann man leider nix machen.
Gerade in Bezug auf die vielen traurigen Meldungen in letzter Zeit.
Anscheinend nimmt die GründerINNNEN-Generation alle Erfahrungen mit in den Neptun-Himmel... :-(

Andererseits, paddelte ich vor einiger Zeit mal die viel umworbene Altmühl.
Erschreckend.
Für Faltboote alles sehr, sehr ungünstig. Ein- und Ausstiege nur über steile, holprige Seiten, od. Treppen welche nur zu zweit Kratzer frei bewältigt werden können.
Keine Ahnung, ob der DKV sich da bei den Planungen für seine Gründerinnen-Faltboote eingesetzt hat...!?!?
Alles nur für die vielen (eigentlich verpönten) "Touri-Plasteboote", weil betrunken, laut u.a.
Keine Ahnung also, ob naturbedachte Faltboot`lerINNEN überhaupt noch gewollt sind...

In diesem Sinne, Ingo evtl. sieht man sich mal auf dem Wasser.

Große Erfolge beim Herrichten deines Hammer`s!!!

Paddelnde Grüße
Kurt

Geändert von GEhNiEX (27.10.2017 um 22:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.10.2017, 10:48
d-harry d-harry ist offline
Super-Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Köln
Beiträge: 380
Standard

Hallo Kurt,
eine Faltboot Sternfahrt, wie sie dir Vorschwebt ist nicht einfach zu organisieren. Alleine die Genehmigungen, können locker 2-3 Jahre Vorlauf bedeuten.
Wenn ich dann mitbekomme, welche Schwierigkeiten es gibt regelmäßige Veranstaltungen wie diese:
http://www.kanu-nrw.de/content/index...w-kanu-rallye1 durchzuführen. Teilweise mit Sicherheitsauflagen, als wenn keiner von uns sich selbst helfen könnte. Da kann ich es verstehen, das die aktiven Paddler sich lieber auf dem Bach treffen als im Büro.

Bei der Gestaltung von Ausstiegsstellen ist erst mal der Verein vor Ort gefragt. Der DKV unterstützt bei Bedarf. Natürlich könnte das alles der DKV machen, allerdings müsste dieser dann Personell ganz anders aufgestellt sein. Kostet halt alles Geld (der Vereine).
__________________
Das Seepferdchen ist kein Schwimmabzeichen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.10.2017, 14:07
GEhNiEX GEhNiEX ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 28
Standard

Hallo d-Harry!

Vielen, vielen Dank, für die Aufklärung & Hintergrundinfos!!! :-)

Vorlauf war mir, wie Du lesen kannst, natürlich schon bewusst, aber so...
Du darfst davon ausgehen, das ich diese Regelungswut nicht für ein Treffen auf dem Fluss erwartet habe. :-o

Warum ist das aber so, wenn sich zufällig auf dem Fluss mehrere Boote in gleicher Richtung fortbewegen ????????????????????????????????
Hmmm...
Bsp.: "critical mass" Prinzip

Also wenn Du über den Treffpunkt am Land sprichst, würde es ja klar gehen.
Da könnte man ja sicher locker einen CP, od. DKV Platz nutzen.

Da schließe ich hiermit das "naive Vorhaben" mal besser.

Ausstiegsstellen- die Vor-Ort-Vereine gehören doch aber unter das DKV-Dach... ;-)
-> naja, nur wenn man sieht, welches Geld in schöne, massive Treppen und Betonklötze investiert worden ist, fragen sich nur einige, warum keine preiswertere, Bootshaut freundlichere schiefe Ebene aus Erde & Gras. Das im Wasser beginnend!?????!? Bootswagen drunter und (wenn allein) super einfacheres umsetzen möglich.
Oder sind diese künstlichen Treppen etwa billiger, als die natürliche, schiefe Ebene???

Jedenfalls Danke nochmal, d-Harry & ein schönes Wochenende Dir & deinem Boot!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Faltboot einer gesucht sokostar Faltboot 0 29.07.2012 21:54
Sternfahrt auf Tollense, Trebel und Peene PinkLilla Kanuwandern 0 24.05.2011 19:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.