DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Internet Kanu-Community > Feedback und Hilfe

Feedback und Hilfe Du hast eine Idee für das Forum? Du willst uns loben/kritisieren? Dann bist Du hier richtig. Dieses Unterforum ist moderiert (eine Freischaltung des Moderators ist notwendig).

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2014, 21:34
Frank123456 Frank123456 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2014
Beiträge: 8
Standard GFK Kajak restaurieren

Hallo zusammen,

ich habe einiges schon darüber gelesen, aber vieles nicht verstanden oder noch ein paar kleine Fragen (wenn ich es doch verstanden haben sollte). Das Thema wird bestimmt nie sterben


Vorab:

Ich habe mir vor kurzen ein Kajak gekauft. Früher bin ich oft gefahren (auch Wildwasser) aber mit geliehenen Booten....
Das gekauft Kajak ist ein altes Bavaria Bravo in einer Farbe, die ich nicht möchte.
Es hat natürlich auch ein paar Gebrauchsspuren.
Da ich aber Handwerklich nicht gerade ungeschickt bin, möchte ich es etwas umgestalten und neu lackieren.
Mit umgestalten meine ich, dass ich im Heck ein wasserdichtes Staufach bauen möchte. (nein - ich will ein Staufach, damit bei einer nicht auszuschließenden und möglichen Kenterung nicht alles in wasserdichten Beuteln schwimmt, da ich oft mit Kamera + Zubehör reise und diese nicht beschädigt werden soll.)


Mein bisheriges denken:

1. Ich schleife die alte Farbe ab

2. Spachteln von kleinen Riefen (Risse bis jetzt keine gefunden)

3. Luke für Staufach erstellen (dachte dabei an einen Nachrüstsatz eines Lukendeckels)

4. Trennwand erstellen (noch keine richtige Idee wie - eventuell GF Matten mit Harz innen anheften und dann mehrere Schichten aneinander)

5. Alles schleifen mit feinem Schleifpapier

6. Reinigung und Staubentfernung

7. Lackieren (Kann bestimmt die Lackeierhalle von einem Bekannten nutzen - also sprühen statt streichen)


Meine Fragen:

a. Sollte ich ein oder zwei Schichten Laminieren? Wird die Farbe dann vor oder nach dem Laminieren drauf gemacht?

b. Welche Farben sind geeignete und günstige. (Kein Wasserlieger - Aufbewahrung trocken unter Dach)

c. Sollte die alte Farbe ab oder reicht ein anrauen?

d. Wie wird so ein Nachrüstsatz Lukendekel montiert?


Denke es werden bestimmt noch ein paar Fragen folgen und bedanke mich schon mal für jede ernst gemeine Antwort.

Gruß
Frank

Geändert von Frank123456 (11.10.2014 um 21:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.10.2014, 07:46
Frank123456 Frank123456 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2014
Beiträge: 8
Standard

Habe Thema in Ausrüstung Tipps Tricks kopiert...
Leider konnte ich das Thema hier nicht löschen...
SORRY

Bitte im anderen Bereich antworten...
Danke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2014, 21:25
haubentaucher haubentaucher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 604
Standard

Hi Frank,

Glückwunsch zu Deinem Boot. Alles in allem scheint das Wesentliche o.k. zu sein. Eine Kamera-Ausrüstung würde ich am ehesten in einer der kleinen Schraubtonnen transportieren, weil die wirklich dicht sind.
Auf Platz Zwei liegen die Schraublukendeckel mit eingelegtrem O-Ring. Andere sind deswegen nich schlecht, aber die Schraublukendeckel kriegt man als Massenware in relativ guter Qualität.

zu Deinen Fragen:
a. Sollte ich ein oder zwei Schichten Laminieren? Wird die Farbe dann vor oder nach dem Laminieren drauf gemacht?

am Schott oder wo? Schichten lassen sich nicht ohne das Gewebegewicht zu kennen in Materialstärke umrechnen.

b. Welche Farben sind geeignete und günstige. (Kein Wasserlieger - Aufbewahrung trocken unter Dach)

Geeignet ist Boots-DD-Lack, weil guter DD-Lack abriebfester als 08-15-Gelcoat ist.
Am preiswertesten ist 'Double-Coat' von 'De Ijssel' der ist polyesterbasiert. Auch excellent ist Höveling. Der DD-Lack ist PU(R)-basiert. Wunschfarbtöne kosten bei beiden etwa 15 € extra pro Dose.
Andere gute Marken sind Epifanes, Hempel, International, ... (tbc)

c. Sollte die alte Farbe ab oder reicht ein anrauen?
Was nicht 101% tragfähig ist soll runter. Grundsätzlich ist es hirnrissig, eine hochfeste Farbe auf einen drittklassigen Untergrund aufzutragen. Falls Du mit Abbeitzern arbeiten willst, nimm einen von einem Bootslackhersteller, der keinen Gelcoat löst.


d. Wie wird so ein Nachrüstsatz Lukendekel montiert?
Gerade Stelle suchen oder machen, Loch reinschneiden, Lukendeckel einkleben, idealerweise mit Schrauben durch die vorhandenen löcher im Deckel sichern. Nicht anballern, sondern innen dicke Karosseriescheiben und Nylstoppmuttern nehmen.


zu Deinem Plan:
2. Spachteln von kleinen Riefen
Wenn es viele sind evtl. mit festem Grundierer fillern, z.B. einem alupigmentierten UW-Primer, den es von verscheidenen Herstellern gibt. Wenn Du später mit 280er oder 400er zwischenschleifst und kratzer bleiben übrig, siehst Du die im getrockneten Lack. Wenn Du ganz penibel bist, vor dem letzten Schliff schwarz nebeln, dann siehst Du jede Kleinigkeit.

4. Trennwand erstellen
Bootsbausperrholz oder eine erst angepaste, denn überlaminierte Hartschaumplatte sind im Selbstbau am einfachsten zu handeln. Einsetzen und abdichten mit flexibel härtendem PU-Klebstoff. Pantera, Sika, Pattex, ...

7. Lackieren (Kann bestimmt die Lackierhalle von einem Bekannten nutzen - also sprühen statt streichen)
Eine hochwertige Schaumstoffrolle liefert auch gute Érgebnisse. Eine Spritzpistole in der Preisklasse um 150 € allerdings schon bessere ...


Viel Erfolg und Spaß mit Deinem neuen Boot
Chris
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wood and Canvas restaurieren Inspiron Feedback und Hilfe 5 15.07.2016 15:00
gfk kajak restaurieren Frank123456 Ausrüstung - Tipps und Tricks 10 16.10.2014 09:17
Altes GFK Kanu restaurieren symanger Kanuwandern 7 25.08.2014 16:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.