DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Sicherheit

Sicherheit Unsicher, welche Sicherheitsvorkehrungen vorm Paddeln nötig sind? Frag erfahrene Paddler.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.07.2017, 10:38
Aviator Aviator ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Teltow (bei Berlin)
Beiträge: 55
Frage Gierfähren Elbe

Hallo zusammen,

Anfang August ist es endlich soweit, ich werde mehrere Tage auf der Elbe paddeln. Genügend vorbereitet fühle ich mich, da ich:

- Bundeswasserstrassen in Theorie (Regeln + Schilder) + Praxis kenne
- schnelle Flüsse kenne und kann (wenn auch viel schmalere)
- Umgang mit Berufsschifffahrt und bekloppten Sportbootfahrern aus der Praxis kenne
- auch hohe Windgeschwindigkeiten abkann

Eine Frage blieb bei aller Vorbereitung offen:

Wenn ich an eine Gierseilfähre heranfahre und diese liegt am "Ruheufer", also geeignet für Vorbeifahrt: was ist, wenn genau wenn ich am Verankerungspunkt vorbeifahre die Fähre loslegt ? Schnell-Wende und zurück ? Oder sieht der Fährmann mich mit Sicherheit und wartet bis ich vorbei bin ? Oder gibt es irgendeine Signalisation der Fähre vor dem Ablegen ?



Danke für Euren Tipp im Voraus !

Grüsse aus dem strömungsarmen Brandenburg, Christian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.07.2017, 21:57
topo topo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2012
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 230
Standard

http://www.internationale-elbefahrt....lgemeine-infos
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.07.2017, 08:05
Aviator Aviator ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Teltow (bei Berlin)
Beiträge: 55
Standard

Danke, kenne ich alles, aber zu meiner speziellen Frage steht da auch nichts drin.

VG, Christian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.07.2017, 19:36
topo topo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2012
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 230
Standard

sorry, hatte schlampig gelesen. Warum auch immer dachte ich die Frage war: "welche Seite".

Ich selber halte es auf dem Rhein so, dass ich vorbeifahre wenn die Fähre gerade lädt/auslädt. Wenn ich sehe, dass auf der anderen Flussseite reichlich Kunden stehen, rechne ich mit einer Abfahrt der Fähre. Meist kann man ganz gut vermuten ob die Fähre in Kürze fahren wird.

Spezielle Zeichen, die anzeigen wann ein Fähre gedenkt loszufahren, kenne ich nicht.

Sicher ist, Rheinfähren warten eigentlich nicht auf Paddler, da muss man schon mehr oder weniger daneben sein, auf der Elbe wird das nicht viel anders sein. d.h. wenn sie ablegen will oder bereits tut, warten bis wieder Platz ist. In Ufernähe besteht ja auch keine Gefahr durch das Seil. Der Fährman erwartet nach meinem Erleben, dass man zurechtkommt solange er einen nicht direkt überfährt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.07.2017, 08:22
Aviator Aviator ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Teltow (bei Berlin)
Beiträge: 55
Standard

Danke! So hatte ich es mir mit "gesunden Menschneverstand" auch etwa zurechtgelegt. Wollte aber einfach sichergehen, dass ich nichts verpasse/falsch mache.

VG, Chrietian
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.07.2017, 09:24
sinus1 sinus1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 112
Standard

Moin,

an der Giefärhe darfst Du nur !!! duchpaddeln,wenn die Fähre im "Heimathafen" angelegt hat,einige hunder Meter ist vorher ein blauweisses Fährenschild ,links oder rechts angebracht,das zeigt Dir den Heimathafen an.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.08.2017, 16:58
baruntse baruntse ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2012
Ort: Wasserstadt Leipzig und Außenstelle Coswig (Anhalt)
Beiträge: 70
Standard Gierfähre

sinus1 hat es auf den Punkt gebracht. Man muß das Prinzip der Gierfähre verstanden haben und wissen, wo der Heimathafen ist. (Coswig rechts)
Hier in Coswig (Anhalt) an der Gierfähre passieren regelmäßig Unfälle mit Paddlern.

http://www.mz-web.de/landkreis-witte...ammen-28088642

Im aktuellen Fall vom letzten Freitag fuhren die 3 Personen in (Verleih-) Canadiern ohne Einweisung in die Technik des Steuerns und krachten bei derzeit relativ viel Strömung in die Fähre.

Ich finde es sehr lobenswert, wenn sich Neulinge über die Elbe vorher, wie hier geschehen, informieren.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.08.2017, 19:56
Aviator Aviator ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Teltow (bei Berlin)
Beiträge: 55
Standard

... meine Frage hat sich etwas verselbständigt

Mir ist sonnenklar, wie die Regeln und wo die Schilder sind und welche Seite zu benutzen ist (das ist ja aus der Literatur wirklich einfach zu entnehmen). Ausserdem habe ich die zwei auf meiner Strecke befindlichen Gierfähren schon auswendig gelernt, mit km-Position und welche Lage im Fluss.

Frage war eben, was ist wenn während der Vorbeifahrt die Fähre ablegt, aber das habe ich jetzt auch von topo gelernt, dass man am Besten die Fahrgäste als Indikator nimmt.

Trotzdem danke Euch allen! In der Fliegerei habe ich gelernt, dass nichts über intensive theoretische Vorbereitung geht und wie mein Fluglehrer damals sagte: "In der Luftfahrt sind die Friedhöfe voll von Leuten, die einfach Annahmen treffen".

Grüsse aus Brandenburg, Christian
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.08.2017, 08:53
sinus1 sinus1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von Aviator Beitrag anzeigen
... meine Frage hat sich etwas verselbständigt

Mir ist sonnenklar, wie die Regeln und wo die Schilder sind und welche Seite zu benutzen ist (das ist ja aus der Literatur wirklich einfach zu entnehmen). Ausserdem habe ich die zwei auf meiner Strecke befindlichen Gierfähren schon auswendig gelernt, mit km-Position und welche Lage im Fluss.

Frage war eben, was ist wenn während der Vorbeifahrt die Fähre ablegt, aber das habe ich jetzt auch von topo gelernt, dass man am Besten die Fahrgäste als Indikator nimmt.

Trotzdem danke Euch allen! In der Fliegerei habe ich gelernt, dass nichts über intensive theoretische Vorbereitung geht und wie mein Fluglehrer damals sagte: "In der Luftfahrt sind die Friedhöfe voll von Leuten, die einfach Annahmen treffen".

Grüsse aus Brandenburg, Christian
Die Fähre wird ,wenn sie im Heimathafen liegt nicht ablegen.Hier muss sich Käpten Iglu an die Vorschriften halten.Wenn doch,dann hilft nur beten.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.08.2017, 11:15
baruntse baruntse ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2012
Ort: Wasserstadt Leipzig und Außenstelle Coswig (Anhalt)
Beiträge: 70
Standard

Falls du Mittelelbe paddelst, gebe ich gerne noch Tips: übernachten, die schönsten Kanuvereine usw.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
auf der Elbe Paddeln peter-280562 Reisen, Routen & Reviere 0 16.07.2017 10:19
Elbe hlkaufman Kanuwandern 4 31.01.2015 22:32
Elbe, 19.5.13 ab Schmilka Biki Allgemeine Paddeltreffangebote und -gesuche 2 17.05.2013 22:50
Wasserwandwern auf der Elbe Freister Kanuwandern 0 23.03.2013 14:46
von der elbe zum mittellandkanal Bayernbiber Reisen, Routen & Reviere 3 18.02.2009 21:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.