DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Wildwasser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2015, 20:46
Sir Toby Sir Toby ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 5
Standard Wildwasser Bach für 2er Kajak

Guten Tag,

bin auf der Suche nach schönen WW-Bächen (I-II), die mit dem 2er Kajak fahrbar sind (Süddeutschlan/A).
Ich finde es nicht so leicht passendes zu finden (Enge, Steine...).
War auf dem Schwarzen Regen und das war mit dem GFK-Allrounder keine so große Freude (schrab und krack) , gehe davon aus, dass es mit dem 2er Kajak nicht besser wäre.

Das fände ich auch einen netten Thread: eure Storys mit GFK Booten im WW

Grüße Toby
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.05.2015, 23:11
DonauAb DonauAb ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 33
Standard

Hallo Toby,

da fällt mir nur spontan die Isar von Lengries (unterhalb der "Isarburg", die WW3 darstellt) bis z.B. Campingplatz Einöd ein.

Das Aufkommen der PE-Boote war nicht umsonst eine riesen Erleichterung für alle Composite-Paddler (auch die im WW1-2 wie es am Schwarzen Regen im "Bärenloch" zu sehen ist...)

Das ist heute wohl nicht anders, oder?

Die Faserverbundtechnik ermöglicht wunderschöne, leichte und auch gut (aber teuer) zu reparierende Boote, aber empfindlich gegen Stein-/Bodenkontakt sind sie immer noch!!!

Gruß

DonauAb
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.08.2015, 09:50
CBA CBA ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: Weser km 130
Beiträge: 62
Standard

Hi,
eigentlich ist das nicht so schwer. Überall, wo die Einheimischen Rafting anbieten, geht was. Saalach, Entenlochklamm auf der Ache, Möll und Drau, Salza. Imster Schlucht, Vorderrhein, .....

Was für einen Zweier hast du denn?

Ich bin im Frühjahr mit einem Prijon Odyssee auf der Ardeche gewesen. Da gibt es ein zwei Stellen, wo es echt komisch wird, weil das Ding nun gar nicht ums Eck geht. Aber sonst ist es von Balazuc bis zur Mündung fahrbar.



Gruß
cba ...

... der DonauAb voll zustimmt. Wenn die Steine nicht nass genug sind, ist PE einfach pflegeleichter. Aber WENN das Wasser tief genug ist, dann ist Composite toll.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2er Kajak für Flüsse /Wildwasser Sir Toby Ausrüstung - Tipps und Tricks 9 18.11.2014 10:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.