DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Kanu-Freizeitsport > Kanuwandern > Canadier

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2016, 22:54
lotos lotos ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2016
Beiträge: 2
Frage Was macht ein Kanu schnell?

Moin,
erstmal ein Hallo in die Runde.
Ein Neuling stellt erstmal viele Fragen, hier ist meine:
Wir möchten uns ein neues (oder gebrauchtes) Kanu kaufen, unser altes ist uns doch etwas schwerfällig (die Ansprüche steigen).
Nun würden wir gern wissen, worauf wir achten müssen, um ein schnelleres Kanu zu erwerben. Unser jetziges Kanu hat einen flachen, breiten Rumpf und kein Kiel und ist relativ schwer.
Also: Was sind die Merkmale eines "schnellen" Kanus?

gruß
lotos
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.05.2016, 21:46
Aviator Aviator ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Teltow (bei Berlin)
Beiträge: 64
Beitrag schnelligkeit

http://www.kanu.de/nuke/downloads/Sa...-Seekajaks.pdf

Da steht alles Wissenswerte drin.

Viele Grüße aus Brandenburg, Christian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.05.2016, 22:50
lotos lotos ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2016
Beiträge: 2
Standard

Ok, das wird mir erstmal weiterhelfen.
Danke!

lotos
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.05.2016, 17:40
Frank Frank ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 44
Standard

Grundsätzlich muss man
1. Leichtlauf
2. maximale mögliche Geschwindigkeit
unterscheiden. Leichtlauf ist auf Tour wichtiger, als Vmax, wenn man mal von sportlichen Ambitionen absieht.

Vereinfachte Aspekte für den Leichtlauf:
- relativ geringe benetzte Fläche, meist in Verbindung mit relativ rundem Rumpf
- scharfer, spitzer Eintrittwinkel für einen geringen Verdrängungswiderstand
- asymmetrische Rumpfform, breitester Punkt hinter der Mitte
- ein Verhältnis von Länge / Breite stark zu Gunsten von Länge

Natürlich läuft nur jedes Kanu so gut, wie die Paddler es bewegen, in die eigenen Fähigkeiten sollte man nicht zuletzt investieren.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.05.2016, 09:16
haubentaucher haubentaucher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 593
Standard

Ist das Versehen oder Absicht, dass die Frage bei "Canadier" steht?
Die verlinkte PDF beschreibt zwar ein paar grundsätzliche Dinge, die immer richtig sind, bezieht sich sonst doch sehr speziell auf die Bedürfnisse des Küstenkanuwanderers.
Weil der DKV-Sprachgebrauch aus vereinsgeschichtlichen Gründen Kajaks zu Kanus zählt, muss man immer nochmal nachfragen.

Flach, breit, schwer und schwerfällig sind sie alle, solange es was leichteres oder schnelleres gibt. Was ist es denn jetzt?

Chris
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.05.2016, 10:48
kanu47 kanu47 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2009
Beiträge: 681
Standard

Zitat:
Zitat von lotos Beitrag anzeigen
Moin,
erstmal ein Hallo in die Runde.
Ein Neuling stellt erst mal viele Fragen, hier ist meine:
Wir möchten uns ein neues (oder gebrauchtes) Kanu kaufen, unser altes ist uns doch etwas schwerfällig (die Ansprüche steigen).
Nun würden wir gern wissen, worauf wir achten müssen, um ein schnelleres Kanu zu erwerben. Unser jetziges Kanu hat einen flachen, breiten Rumpf und kein Kiel und ist relativ schwer.
Also: Was sind die Merkmale eines "schnellen" Kanus?

gruß
lotos
##############################################


Was für ein Modell ist das was ihr so kurz beschreibt ?...

ich hatte auch mal einen Old Town Royalex Canoe 15 Fuss (458 cm )
da ging es mir wie Euch

Meine Entscheidung ist nach Test und Gesprächen mit Paddler auf Treffen fiel
dann auf ein We-no-nah Spirit 17 Fuss ( 518 cm ) in der Kevlar Ausführung. ein Klasse Boot und mit knappen 22 Kg auch noch leicht tragbar.. und sehr viel Spaß auf dem Wasser.

Wünsche viel Spaß beim Testen und aussuchen u. Spaß auf dem Wasser...

Klaus

########

Geändert von kanu47 (31.05.2016 um 11:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.05.2016, 12:30
haotschmi haotschmi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2007
Beiträge: 83
Standard

====================================!!
Jau, Der Frank bringt es auf den Punkt.
Wobei der letzte Satz seines Beitrags wichtiger als alles andere ist.
Ahoi
Otto
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<??
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie macht ihr das mit dem Transfer? Hancock Sonstige Kanu-Themen 6 24.07.2013 05:22
Schenkeslstütze ausbauen, macht das Sinn? Jack Sparrow Ausrüstung - Tipps und Tricks 10 26.07.2011 20:12
Übernachten im Hotel - was macht ihr mit dem Kajak? NiRa Kanuwandern 5 17.03.2010 20:47
Wie macht Ihr das mit der Mobilität? papajoi Ausrüstung - Tipps und Tricks 11 14.03.2010 19:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.