DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Internet Kanu-Community > Paddler-Treff > Tourenangebote mit Termin

Tourenangebote mit Termin Hier könnt Ihr Eure Touren- und Mitfahrangebote mit Terminen eintragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.02.2017, 16:04
Wümmeboot Wümmeboot ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2009
Ort: Nahe Bremen
Beiträge: 3
Beitrag KrK (Kroatien) Rundtour 26.8.-10.9.2017

Ich plane eine Paddeltour um die Insel Krk vor Kroatien mit seetauglichen Kajaks. Bisher sind wir 4-5 Teilnehmer zwischen 23 und 52 - also ein breites Spektrum...
Ich selbst bin die Tour noch nie gepaddelt und würde mich freuen, wenn sich Padler fänden, die die Region ein wenig kennen, aber auch Neulinge sind herzlich eingeladen.

Da wir aus Bremen anreisen, werden wir für die Autofahrten je 2 Tage einplanen. Starten wollen wir vom Campingplatz Njivice (auf Krk) am 27.8. Abreise für die Bremer ist für den 9.9. geplant, wobei wir am 8.9. wieder am Startpunkt sein wollen, um die Rückreise morgens in der Früh anzutreten. Es stehen uns 12 Tage zum Paddeln zur Verfügung für eine Paddelstrecke von etwa 125km (Küstenlinie ist etwa 220km).
Da man mit dem Kajak selbst als Anfänger locker eine Strecke von 20-30km pro Tag zurücklegen kann, haben wir also ein paar Reservetage für verschiedene Aktivitäten zur Verfügung:
- Schlechtwetter-Pausen
- Bouldern, Klettern
- Sehnswürdigkeiten
- Tagestouren zu umliegende Inseln
- etc.
Die geplanten Tagesetappen liegen zwischen 12 und 27 km und steigern sich zum Ende der Tour. Dadurch ist die Tour auch für Seekajakanfänger geeignet.
Es ist ein Sicherheitstraining am Startplatz vor Beginn der Tour geplant.

Webseite der Insel Krk:
http://www.krk.hr/de/

Über die Kosten kann ich noch nichts sagen, weil ich noch nicht so weit geplant habe. Auf meinen anderen Touren kamen meistens zwischen 300 und knapp 400 Euro pro Person heraus. Das sind reine Selbstkosten, denn ich will für die Planung etc. nix haben. Letztendlich hängt es aber auch von vielen Faktoren ab, die ich sicher nicht alle breücksichtigen kann.

Meine Motivation:
Diesmal weit in den Süden, weil ich eine Garantie für "Sonne satt" haben will...

Viele Grüße aus dem Norden!
Joachim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.04.2017, 19:03
Christoph_B Christoph_B ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2010
Ort: Göppingen
Beiträge: 20
Standard

Hallo Joachim,

die Umrundung von Krk habe ich vor einigen Jahren in 7 Tagen solo durchgeführt und war auch in den Jahren danach für Abstecher dort.

Selbstverständlich gibt es da einige Stellen die sich gelohnt haben und die ich dir gerne raus suchen werde.

Ich würde zum Beispiel den Abstecher zur unbewohnten Insel Plavik einplanen. Dort ist die Chance auf Sichtung von Gänsegeier, vor allem auf der Cres zugewandten Seite, sehr gut. Dies wäre auch ein möglicher Abstecher als Verlängerung am Ende der Tour, für den Fall das noch Zeit übrig sein sollte und ihr nicht gleich nach zum Campingplatz Krk zurück wollt. Die Gänsegeier könnten ein echtes Highlite werden, wenn wie bei mir einer in nur 10 m Höhe über dem Kajak mit seinen 2,5 m Spannweite völlig unerwartet in die Steilküste einsegelt. Ich habe den Schatten mit bekommen und dem Vogel nur erschrocken hinterher schauen können. Die Bilder vom Geier dann in der Felswand sende ich dir gerne.

In einer der Südöstlichsten Buchten auf Plavnik werdet ihr vermutlich noch immer die Trümmer des Flügel einer abgestürzten Arado A3 (Seeaufklärer) aus dem zweiten Weltkrieg finden.

In der Bucht von Baska befindet sich an der Westseite kurz vor dem Kapp eine wirklich spannende Tropfsteinhöhle die mit einer leichten aber völlig risikolosen Kletterei (Schwierigkeit ca. 3) erreichbar ist. Gerne suche ich dir die Koordinaten der Höhle fürs GPS raus.

Mir fällt da noch einiges mehr ein aber melde dich halt mal und ich helfe dir gerne.

Viele Grüße

Christoph
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.04.2017, 21:00
Wümmeboot Wümmeboot ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2009
Ort: Nahe Bremen
Beiträge: 3
Standard

Hallo Christoph,

das klingt ja gut, was du da so von Krk erzählst. Ich habe in meinem Bekanntenkreis bisher auch nur Positives über die Insel gehört. Einzig die Preise für die Campingplätze sollen inzwischen unser Niveau erreicht haben. Aber wir wollen sowieso möglichst wenig auf Campingplätzen sein und wenn, dann suchen wir uns lieber einen der wenigen Naturcampingplätze aus. Wir stellen uns auf Selbstversorgung ein und werden daher viele Wassersäcke dabei haben...
Die Insel Plavnik werde ich wohl noch in die Planung mit aufnehmen. Wäre schön, wenn du einen guten Platz, oder eine gute Gegend für unser Zeltlager weist, dann können wir die Stelle gleich anpaddeln und die Insel dann zu Fuß weiter erkunden. In GoogleMaps habe ich einige Häuser auf der Insel entdeckt. Ist sie wirklich unbewohnt?

Die Tropfsteinhöle wäre wirklich ein Hit! Ich bin zwar nicht der Kletterer, aber meine "Kinder" (23 und 25) sind begeisterte Kletterer. Für sie wird es wahrscheinlich eher ein Spaziergang werden, denn die zwei haben schon echte Berge "bereist" ;-)
Eine Tropfsteinhöle ist aber ein echter Augenschmaus und ich werde diese Information von dir gerne als kleine Überraschung dabei haben wollen und freue mich, wenn du mir die GPS-Daten zur Verfügung stellst.

In welcher Jahreszeit bist du gepaddelt? Wie war das Wetter? (zu heiß, zu windig, ...)
Wir sind mit unserer Planung ja ziemlich weit ans Ende des Sommers gerutscht. Ich hoffe, dass wir in dieser Zeit noch keinen Bora befürchten müssen, die Sonne nicht mehr so stark auf uns niederbrennt und das Wasser vom Sommer richtig schön warm ist :-)

Mit was für einem Boot hast du damals die Umrundung gemacht?
Wie, oder womit hast du navigiert?
Kann man die Insel Plavnik auf Sicht anpaddeln?
Ist das Sportbooteaufkommen in der Gegend noch erträglich, oder gibts da viele Urlauber, die ihren Übermut mit viel PS auf dem Wasser austoben?

Ich freue mich über deine Rückantwort!
Viele Grüße
Joachim
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.04.2017, 13:20
Christoph_B Christoph_B ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2010
Ort: Göppingen
Beiträge: 20
Standard

Hallo Joachim,

Plavnik ist an sich unbewohnt. Die Häuser die Du bei Google siehst werden nur selten angelaufen, in der südöstlichen Bucht ist eine Notunterkunft für Fischer die bei Bora Schutz suchen. Ein Spaziergang von hier aus ist lohnenswert. Bei Boragefahr, die im Sommer eher geringer als im Frühjahr ist, bist Du dann aber wegen des Düseneffektes zu den Steilhängen der Insel Cres, in der berüchtigtsten Ecke der Adria. Da ihr im Sommer unterwegs seid ist die Gefahr viel geringer aber ihr solltet zumindest wissen das bei Nordostwind, vor allem wenn die Wetterkarte ein Tief über der Kroatischen Küste aufzeigt, äußerste Vorsicht und Landgang oder Landzwang angesagt ist!

Die beiden markanten Buchten auf der Südseite sind beide zum zelten geeignet. Ich meine die mit der Notunterkunft und die weiter Nördlich davor, -nicht der kleine Einschnitt ohne Strand. Gänsegeier Beobachtung sind hier gut möglich.

Wenn ihr an der Südseite vorbei zurück nach Krk wollt, habt ihr ihr geschätzt 4 bis 5 km freies Wasser vor euch. Die Planung einer Querung sollte euch geläufig sein, sonst lasst den Ausflug nach Plavnik lieber. Deine Frage ob die Insel Plavnik auf Sicht angepaddelt werden kann irritiert mich nämlich ein wenig.

Ich bin in Kroatien immer mit meinem Plastikdampfer unterwegs, einem Prion Kodiak in HTP der die messerscharfen Korallen bisher einigermaßen schadlos überstanden hat (in den nächsten zwei Jahren wird der allerdings durch sein). Meinem Faltboot würde ich die Kroatientouren genauso wenig zumuten wollen wie meinem Laminatboot.
Für die Navigation, ganz klar eine Landkarte, einen kroatischen Sportboot Kartensatz gibt's per Internet, GPS und Kompass. Das übliche was man auf See halt mitführt.

Ich selbst bin dort an Ostern gewesen. Kroatien ist, von diesem Jahr aus beruflichen Gründen abgesehen, an Ostern eine häufige Destination für mich. Mir ist es dort im Hochsommer meist zu heiß.

Die Tropfsteinhöhle findest Du auf Krk in der Bucht bei Baska bei den Koordinaten
NB 44.9418 / Öl 14.7621
Die Koordinaten habe ich mittels der Markierung bei Google Maps ermittelt, die nach meiner Kenntnis Dezimal in WGS 84 angegeben werden. Sie befindet sich geschätzt 2 bis 3 m über der Wasserlinie in einer nach Südost ausgerichteten Felswand. Die Kletterei ist sicher kein Problem, ich empfehle aber gleich die Stirnlampe und zusätzlich eine größere Taschenlampe sowie eine Kamera mit zunehmen. Es sind einige Gänge und ein weiterer Ausgang erreichbar, wenn man sich weit genug rein traut, was problemlos möglich ist und sich auch lohnt.
Ein Hinweis noch zur Süd-Ostseite von Krk. Hier ist eine längere Passage zu bewältigen, auf der es über ca. 10 km keine geeignete Übernachtungsmöglichkeit gibt. Die Küste ist steil und selbst wenn man einen Affenfelsen findet, wird man bei stürmischer See am nächsten Morgen übel fest sitzen. Außerdem kann es hier bei Sturm wirklich gefährlich werden! Für diese Strecke sollte man geeignetes, stabiles Wetter haben. Durch unerwarteten Gegenwind kann sich die Planung immer verzögern so dass man auch auf eine Nachtfahrt/Nachtanlandung bei unerwartetem Gegenwind vorbereitet sein sollte.

Wie viel Erfahrung an der Küste habt ihr denn und welche Boote kommen zum Einsatz?

Viele Grüße

Christoph

Die Höhle Biserujka im Norden von Krk gibt es übrigens auch noch ab da sprechen wir von einer Besucherhöhle, zum Beispiel für schlechte Tage.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
adria, krk, kroatien; kajaktour, seekajak

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Küstenkanuwanderkurse 2017 Udo Beier Küste 11 12.09.2017 09:47
Wesermarathon 2017 Lexi127 Kanu-Marathon 10 17.05.2017 19:22
Marktübersicht 2017: Seekajaks (Einer) Udo Beier Küste 0 01.02.2017 11:08
WW Paddler/Mitpaddler für Ostern 2017 gesucht Minas Allgemeine Paddeltreffangebote und -gesuche 0 07.01.2017 20:15
Dalmatinische Inseln (Rundtour) Udo Beier Küste 0 22.01.2012 17:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.