DKV-Kanu-Forum  

Forum


Sie sind nicht eingeloggt!
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.


Schnellauswahl


» Ankündigungen
» Kanu-Neuigkeiten
» Feedback & Hilfe
» Paddler-Treff
» Kanuwandern
» Faltboot
» Canadier
» Wildwasser
» Küste
» Ausrüstung
» Sicherheit
» Ausbildung & Training
» Reisen, Routen & Reviere
» Umwelt & Gewässer
» Sonstige Kanu-Themen
» Kanu-Rennsport
» Kanu-Slalom
» WW-Rennsport
» Kanu-Polo
» Kanu-Drachenboot
» Kanu-Freestyle
» Kanu-Marathon
» Outrigger-Canoe





Kontakt

» Foren Regeln
» Haftungsausschluss
» Impressum
» Team
» DKV



Zurück   DKV-Kanu-Forum > Internet Kanu-Community > Ausrüstung - Tipps und Tricks

Ausrüstung - Tipps und Tricks Hier wird über Paddel-Hardware und alles diskutiert, was man zum Paddeln braucht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.08.2013, 22:07
ironmace ironmace ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 5
Standard Erbitte Kaufberatung für ein Kajak

Hallo,

ich war die letzten Tage auf dem Main paddeln, mit geliehenen Kanadier und Kajak.
Nun möchte ich ein eigenes Kajak für mich.

Um nicht ganz so "deppert" beim Händler zu stehen möchte ich mich vorab schon mal etwas informieren auf was ich achten sollte, oder welches Boot für mich geeignet wäre.

Ich bin mit den Jahren etwas träge und rund geworden, so wiege ich 95kg bei 175cm,
das möchte ich aber wieder um min. 10 kg reduzieren.

Das Kajak wird am häufigsten hier im Fränkischen auf Flüssen und Seen zum Einsatz kommen, ich hätte aber gerne die Option auch mal an der Küste zu paddeln.
Ostsee, oder Mittelmeer, nix Weltbewegendes halt mal im Urlaub etwas auf und ab.

Ich glaube ich hatte ein Prijon Cruiser als Leihboot, das würde mir schon taugen und sieht auf den ersten Blick auch ganz gut aus. Nur das die Gepäcklucke nicht Wasserdicht ist finde ich nicht so toll.
Das Touriak schaut auf dem Papier auch gut aus, läge aber für mich Preislich schon am Limit.
Mehr als 1500,00€ möchte ich nicht ausgeben.

Auch das Lettmann Perception Carolina 14 Expedition sieht gut aus, wie auch das Lettmann Infinity Touring Plus.
Das hätte auch schon ein Ruder (ist das nun gut oder schlecht?).

Mir würde auch schon eine Herstellerübersicht helfen, bisher stolpere ich mit google immer wieder über Prijon und Lettmann.

Ich danke schon mal für Eure Hilfe.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.09.2013, 08:48
JorgePe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

hier was zu lesen.

http://www.kuestenkanuwandern.de/aktuell.html
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.09.2013, 08:48
michi551 michi551 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2013
Ort: Oberbayern
Beiträge: 63
Standard Touryak 500

Servus,
habe gestern einen Touryak (Testboot) gepaddelt.
Bisher Schlauchboot gepad;ein Unterschied wie Tag und Nacht! Hatte bisher immer etwas Probleme, kipplig usw. Habe mich sogar beim Einsteigen schon wohlgefühlt!
Am Stein festgehalten zum wackeln einfach prima, habe die angst fast verloren,
die ersten Schläge waren einfach angenehm!
Wie schon viele geschrieben haben, die Luke ist reichlich gross, lange Beine sind gut einzufädeln, komme nicht zum Schott! Meine Meinung; etliche cm als Laderaum wären besser, auch hinter dem Sitz könnte das Schott weiter vorgezogen werden.
War auf dem Chiemsee, Ausflugsdampfer, habe Welle gehabt aber einfach ohne Problem, bei der Rückfahrt Seitenwind gehabt, ohne Steuer, da drückt er schon weg aber lässt sich schön korrigieren!
Alles in allem ich war begeistert!
Grüsse
Michi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.09.2013, 09:23
JorgePe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

den Touryak 500 habe ich auch getestet. Kam mir sehr träge vor (mein subjektives Empfinden). Vielleicht fährt er sich besser wenn er beladen ist. Für lange Touren ist der Touryak 500 wohl auch gedacht.
Gruß, JorgePe
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.09.2013, 20:10
ironmace ironmace ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 5
Standard

Danke schon mal für Eure Hilfe.

Ich hoffe da kommt noch was.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.09.2013, 09:39
haubentaucher haubentaucher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 613
Standard

Ahoi Ironmace,

die extrem gutmütigen Boote, wie Perception Carolina, Infinity Touring, für die Du Dich überwiegend interessierst, haben aber auch gar nichts mit Deinem kämperischen Nick zu tun. Das sind gutmütige Touristentransporter, in denen zwar jeder sicheren Halt findet, von denen Du aber bald die Nase voll haben wirst. Das gilt besonders für strömungsarme Gewässer.

Ein Touryak gehört zu den Booten, die man loben darf, ohne sie je gesehen zu haben. - Meine ich durchaus positiv. In der Preislage bewegt sich auch der Prijon Kodiak. Mehr für hohe Zuladung, eher für größere Gewässer, aber auf der fr. Saale sicher noch problemlos.
Aus Frankreich kommen auch PE-Boote die freundliche Allroundeigenschaften haben, schon halbwegs laufen und gut 1/3 preisgünstiger sind: Z.B. DAG, RTM, ...

An Deiner Stelle würde ich außerdem eine Probefahrt in einem älteren Kajak riskieren. Viele der GFK-Boote aus den 70ern wiegen erheblich weniger als dicke PE-Boote, was an Umtragestellen ganz angenehm ist.
Gestern habe ich wieder auf der unteren Lahn in einem steinalten Vereinsboot gesessen. Irgendein Allrounder mit reichlich Kielsprung von irgendeinem Hersteller für GFK-Formteile. Ein freundliches, völlig unspektakuläres Boot, das schnell Fahrt aufnimmt, mit wenig Kraft über längere Strecken zu fahren ist. Ohne Steuer für Neueinsteiger etwas tricky oder halt fordernd. Für so ein Boot könnte man 150 oder 200 € verlangen.

Alte KAjaks sind keineswegs Müll. Neuere Boote wurden nach und nach gemäß dem Grundsatz "konkav fährt brav" gebaut. Vielleicht hast Du bei dem ersten Boot etwas wenig Platz für Deine Knie, oder etwas anderes stimmt nicht. Du wirst bestimmt für weniger als 250 € ein performanteres Boot finden, als die Leiheimer bzw. Touristentransporter. An das Grundkippeln vieler der Boote wirst Du Dich schnell gewöhnen, weil sie trotzdem genügend Endstabilität mitbringen, damit die ´iron mace´ nicht zur bleiernen Ente wird

Gruß
Chris

ps: um einem Irrtum vorzubeugen: Lettmann vertreibt Perception (perceptionkayaks.com). Einen Lettmann-Perception gibt es so gesehen nicht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.09.2013, 01:24
ironmace ironmace ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von haubentaucher Beitrag anzeigen

die extrem gutmütigen Boote, wie Perception Carolina, Infinity Touring, für die Du Dich überwiegend interessierst, haben aber auch gar nichts mit Deinem kämperischen Nick zu tun. Das sind gutmütige Touristentransporter, in denen zwar jeder sicheren Halt findet, von denen Du aber bald die Nase voll haben wirst. Das gilt besonders für strömungsarme Gewässer.
ich bin doch gar kein kämper.

Werde ich die Nase voll haben weil die Boote zu langsam sind, oder zu mühevoll zu paddeln?
Nur damit da keine Missverständnisse aufkommen, ich bin kein Supersportler, ich war nie einer und ich werde nunmehr auch keiner mehr.
Mir reicht es durchaus wenn es gemütlich dahin geht.
Stress habe ich im Job genug, Wettbewerb auch, das tue ich mir sicher nicht noch in meiner Freizeit an, die eh schon knapp genug ist.

So ein Iron Mace ist auch ehr träge, schwer und will bewegt werden.

Gehe ich recht in der Annahme das ich mit keinem der erwähnten Boote vollends in Klo greifen würde?
Ein Infinity, oder auch ein Tsunami 145 wären halt einiges billiger als das Touryak.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.09.2013, 08:48
haubentaucher haubentaucher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 613
Standard

Hi Ironmace,

um gemütlich zu paddeln, paddelt man mit etwas weniger Kraft und Frequenz, aber doch nicht, indem man einen Putzeimer hinter sich herzieht. Gerade auf stehenden Gewässern finde ich es nervtötend nicht vorwärts zu kommen. Das ist meine Entspannung

Der Touryak oder für mehr Proviantreserve der Kodiak, werden gute Boote sein, mit denen Du irgendwann noch einen ordentlichen Wiederverkaufswert erzielen würdest. Ein Griff ins Klo quasi ausgeschlossen.

Ein Tsunami 145 ist sicherlich auch ein freundliches Boot. Wenn Du gerne auf die Kostenbremse drücken würdest, würde ich DAG-Boote in Betracht zeihen. Alle liegen im 3stelligen Bereich. Weniger performante Wanderboote um 500 €, die besseren bzw. aufwendigeren bis etwa 900 €. Mit 1,75 soltle es locker passen. Es sind wie der Tsunami ähnlich unspektakuläre PE-Boote mit unkomplizierten Fahreigenschaften. Qualitativ sind sie auch o.k. An jedem französischen Wildwasserfluss hopsen DAG-Boote die Wasserfälle runter.
... Werbung ist hier ja ausdrücklich unerwünscht, aber ein freundlicher Händler an der A3, vielleicht in Deiner Reichweite, wird Dich DAG- und Rotomod-Boote gerne mal probefahren lassen.


Gruß
Chris
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.09.2013, 10:09
maaxl maaxl ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2013
Ort: Kiel
Beiträge: 14
Standard

Hallo Ironmace,

nun klink ich mich als "Neuling" auch mal eben ein.

Mein Mann hat sich vor etwa zwei Wochen den Touryak (inkl. Steueranlage) gekauft und ist schwer begeistert. Das Kajak ist wie für ihn gebaut (1,76 groß und ca. 90 kg), kippstabil (gerade beim Ein-/Aussteigen), flott, gemütlich, komfortabel, ordentlich Stauraum. Ich hatte mich für den Seayak Classic entschieden und bin ebenfalls einfach nur begeistert.

Wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche nach dem "richtigen" Kajak für Dich.

LG
Martina
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.09.2013, 22:44
ironmace ironmace ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 5
Standard

Moinsen,

nimmt man den Obermain und die Fränkische Saale, Regnitz, Pegnitz und Altmühl
als kleinste Flüsse an, ist dann ein Boot mit 5m wie das lange Touriak, oder das DAG
Miwok noch tauglich?
Oder sollte ich ehr auf die etwas kürzeren setzen ?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung Sit on Top Kajak Sit on Top Ausrüstung - Tipps und Tricks 1 30.08.2016 08:34
Kaufberatung Kajak Markus13 Ausrüstung - Tipps und Tricks 11 19.07.2016 16:17
Kaufberatung Oldschool-Kajak Gap0410 Wildwasser 2 28.04.2016 15:04
Kaufberatung für Schwimmweste Jung-Paddler Ausrüstung - Tipps und Tricks 2 04.09.2007 08:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.