Thema: Epp
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 16.10.2014, 23:01
Schlumi Schlumi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2008
Beiträge: 371
Standard Epp

Hallo!
Erst eine Richtigstellung"Grüße aus dem nördlichsten...." Sei gegrüsst Du Südländer, alles was für uns südlich der Eider und des Kielkanals lebt, bezeichnen wir als Bayern.
Jetzt aber einmal im Ernst: ich glaube der EPP macht Sinn (auch, wenn ich mir das mit 75 Jahren nicht mehr "antuen" will). In unserem Verein haben fast alle jüngeren, aktiven Paddler einen Epp erworben....und unser Vorstand unterstützt das, so wie auch die Trainerausbildung beim LKV!!! Alles "im grünen Bereich"? Leider NEIN! Der EPP sagt nichts über die Kondition der Scheineinhaber aus. - und so haben an meiner letzten Verbandsfahrt EPP-inhaber teilgenommen, die keine Kondition für 25km Fließgewässer hatten. Dafür "küssten" sie aber jeden Strauch am Ufer. - Das mit der mangelnden Kleinflusserfahrung ist nicht so schlimm, die mangelnde Kondition schon...und zwar ist die Sicherheitsrelevant. Für unsere Vereinsfahrten im Wattenmeer "Föhrarie" (Dagebüll-Wyk-Dagebüll) verlangen wir als Zulassung "Ochseninseln rund". - knapp 20km Standwasser an einem Tag. - Die Tour fand nicht statt, da keiner diese Voraussetzung erfüllte. - EPP und Kondition....ich weiss nicht wie man das "zusammenführen" kann. Hier ist eine Sicherheitslücke, die nicht durch den EPP zu schliessen ist.
Gruß
Schlumi
Mit Zitat antworten