Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 23.03.2015, 09:01
haubentaucher haubentaucher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 613
Standard pirugue, va a, OC, ...

Salut,

sofern das nicht nur Tsunami-Werbung sein soll, lohnt sich ein Blick zu unseren Nachbarn an der Biskaya:
Dort gibt es auch einen blühenderen Gebrauchtmarkt als bei uns: vaaenfrance.free.fr/petites_annonces.htm
oder neu: vaafactory.fr.
Der "hoe – v1" würde mich sehr interessieren. Preislich liegt er auch im Rahmen, was man von anderen, die sich rühmen im besten Sinne preiswert zu sein, nicht unbedingt sagen kann. Zum Glück einerseits, leider andererseits ist das Dachtransport-Maß voll ausgereizt. (Korsika-Fähre kann man vergessen.)

– mehr mit den Suchbegriffen "pirogue" und "va a"

Falls es ganz sicher ein Scorpius werden soll, würde ich mal auf der Herstellerseite im Dealer-Locator nachgucken und mir überlegen, ob ich das mit dem nächsten Urlaub verbinden könnte. Wegen dem Kontakt stehen meistens auch Telefonnummern dabei.

Auch sehr schöne Boote, allerdings nur von der kurzen Dachtransport-Sorte, baut Willy Neumann, teils in Lizenz. Habe ich an einem Testwochenende schon drin gesessen und wäre ganz sicher schwach geworden, wenn ich nicht schon meinen 1+1 gehabt hätte und einen 9½ Kilo leichten Escape gekauft hätte. Beschleunigung, Geschwindigkeit und Brauchbarkeit der Fußsteuerung waren gefühlsmäßig, nach Popometer also, ganz im grünen Bereich. Von der Verarbeitung her einwandfrei und vor allem preislich so, dass ich mir nicht lange überlegt hätte, ob sich der gleich schwere und ähnlich große Oracle nun wirklich um 1300 Euro besser fährt. "Wir [...] arbeiten seit 1999 kontinuierlich daran, unseren Kunden gute Boote zu fairen Preisen anzubieten!", liest man immerhin bei Allwave. Wenn es denn dann irgendwann mal klappen sollte, werde ich sicher mal vorbeischauen.

Auf der gleichen Seite die historisch fragwürdie Aussage für Kanuinteressierte: "Die Einer Outrigger (OC1) wurden ursprünglich entwickelt, damit die einzelnen Paddler individueller und besser für die in Hawaii wichtigen und sehr prestigeträchtigen 6´er Outrigger-Rennen (OC6) trainieren konnten."
Ich sehe das als Geschichtsschreibung aus dem 50. Bundesstaat: Die Bootsklasse "OC1" wohl, aber Kanu-Einer mit Ausleger waren nachweislich schon bei der Besiedlung Neuguineas in Gebrauch, ein paar Jahrtausende vor der Erstbesiedlung von Hawaii. Aber das Wildpferd stammt schließlich auch aus Mexiko …

einarmige Grüße
Chris
Mit Zitat antworten