DKV-Kanu-Forum

DKV-Kanu-Forum (http://kanuforum.de/index.php)
-   Kanu-Neuigkeiten (http://kanuforum.de/forumdisplay.php?f=5)
-   -   eFB-Release 2017: GPS-Tracks in Fahrten umwandeln (http://kanuforum.de/showthread.php?t=19006)

Olaf Dzwiza 16.09.2017 13:50

eFB-Release 2017: GPS-Tracks in Fahrten umwandeln
 
Als wesentliche Neuerung gibt es diesmal die Möglichkeit, aus einem hochgeladenen Track (aus einem GPS-Gerät oder aus der Kanu-App Canua) einen Fahrteneintrag zu erstellen.

Unter Fahrtenbuch/Meine Tracks stehen schon vorhandene Tracks, Tracks die aus der Kanu-App canua gesendet wurden oder von Euch hochgeladene Tracks. In der Trackliste findet ihr ein PLUS-Symbol. Damit sind die Tracks gekennzeichnet, zu denen es keine Fahrt gibt, bei denen also Fahrtdaten ergänzt (daher PLUS) werden können. Der weitere Schritt ist ganz einfach: Nur einmal auf das PLUS-Symbol klicken und das eFB zeigt ein Fahrtenformular an, das bereits vorbelegt ist.

Dabei wird der GPS-Track interpretiert und mit der Gewässerdatenbank abgeglichen. Es werden die passenden Ein- und Aussetzstellen herausgesucht und die Entfernung ermittelt. Wenn es eine Strecke auf mehreren Gewässerabschnitten war, werden auch alle Abbiegungen ermittelt. Diese Vorbelegung kann dann selbstverständlich von Euch noch wie jeder andere Fahrtenbucheintrag angepasst werden. In manchen Fällen wird das auch nötig sein: Naturgemäß kann diese Erkennung auf Seen oder an der Küste nicht funktionieren, da zu viele verschiedene Routen möglich wären. Bei sehr großen oder breiten Gewässern kann das ebenso passieren und bei Rückfahrten auf dem gleichen Streckenabschnitt wird eine solche automatische Erkennung auch mal schwierig (aber nicht unmöglich). Bei allen anderen "normalen" Paddeltouren auf Gewässern von A nach B oder C über D :-) klappt die Erkennung hervorragend. Trotzdem: Ein prüfender Blick ist auf jeden Fall ratsam.

Diese Funktion ermittelt die Kilometerangabe nicht aus dem GPS-Track, sondern aus der Gewässerdatenbank des DKV. Schaut Ihr Euch den Track mit einem anderen Programm an, kann eine andere Entfernung dabei herauskommen. Das hat einen guten Grund: Häufig läuft ein GPS bei Pausen weiter oder wird an Umtragestellen mehrfach hin- und hergetragen. Es wird frühzeitig an Land eingeschaltet oder spät ausgeschaltet, so dass die Kilometer des GPS-Tracks ohne mühsame Bearbeitung häufig zu lang sind. Damit funktioniert eine zuverlässige Entfernungsermittlung auch, ohne den Track vorher umfangreich nachzubearbeiten. Wer aber meint, dass die vom eFB ermittelte Distanz zu gering ist, kann die Angabe natürlich überschreiben.

Ist bereits eine Fahrt zum Track zugeordnet, findet Ihr in der Track-Liste ein Bearbeitungsstift als Symbol. Einmal darauf klicken, und Ihr seid im Fahrtenformular für diese Fahrt.

Diese neue Funktion ist eine Premium-Funktion für DKV-Mitglieder: Ihr müsst im eFB einem Verein zugeordnet sein, um dieses Feature zu nutzen.

Auch diese Version bringt darüber hinaus wieder kleinere Verbesserungen und Korrekturen gemeldeter Fehler.

Euer eFB-Team

Olaf Dzwiza 16.09.2017 15:50

Die neue Version ist natürlich Release 2017/3.
Das "/3" ist im Betreff irgendwie verloren gegangen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.